Direkt zum Hauptbereich

mD-Jugend: Zweite Halbzeit diesmal leider ohne Rausch

JSG Bielefeld 07 - JSG Handball LöMO 17:23 (10:11)
Am vergangenen Samstag war die JSG Handball LöMO bei uns zu Gast. Beide Teams hatten zuvor ein ähnliches Ergebnis gegen die TG Herford erzielt, so dass von einer engen Partie auszugehen war. Dies war auch der Fall, leider aber nur in der ersten Halbzeit.

Die erste Halbzeit begann recht torarm auf beiden Seiten. So stand es realtiv lange 1:1. Im Anschluss waren es die Gäste, die zunächst einen ordentlichen Vorsprung herauswerfen konnten (4:10). Hier ließen wir den Gegnern in unserer Manndeckung zu viel Zeit und Raum um Entscheidungen zu treffen, wodurch wir zu leicht überspielt wurden. Erst nach unserer Auszeit spielten wir die Manndeckung konsequenter, störten früher und konnten so häufig den Ball erobern, während LöMO zu keiner richtigen Torchance mehr kam. Aus dieser Deckung heraus konnten wir uns bis zum 10:11 Halbzeitstand heranarbeiten.

In der Halbzeit besprachen wir, dass wir weiter so aggressiv decken müssen und konsequent aushelfen müssen. Für den Angriff nahmen wir uns vor gezielter aus der Bewegung in die Lücken zu gehen und dann selber die Torchance zu suchen oder den Ball auf den besser positionierten Nebenmann abzuspielen.

Leider gelang es uns dieses mal nicht so berauscht in die zweite Halbzeit zu gehen. Zwar waren alle Kids bereit alles zu geben und zeigten großen Einsatz, allerdings machten wir uns das Leben selber schwer. Immer wieder gingen wir prellend in die Aktion. Dies führte dazu, dass wir nach dem Zweikampf entweder einen technischen Fehler ("zweimal") produzierten oder uns die Optionen ausgingen, weil wir weder prellen noch abspielen konnten. So kam es dazu, dass nicht wir selber sondern LöMO immer wieder Bälle erobern konnte. In dieser Phase rächte sich auch etwas, dass wir an diesem Wochenende leider nur sehr dünn besetzt waren. So konnten wir wenig wechseln und auch den einzelnen Spielern nicht die Möglichkeit geben eine Pause zu machen und sich so vielleicht nochmal neuen Input von Außen zu holen. So konnten sich die Gäste relativ zügig absetzen. Trotzdem steckten wir nicht auf und gaben bis zum Schluss unser Bestes.

Mit unserem Einsatz und der ersten Halbzeit können wir sehr zufrieden sein. Jetzt müssen wir weiter daran arbeiten aus der Bewegung und aus dem richtigen Abstand in die Lücken zu stoßen, so dass wir nicht schon vor dem Zweikampf prellen und wirklich torgefährlich sind.

Es spielten: Julius, Fynn, Jonas, Quentin, John, Daniel, Aryan, Blendion, Paul

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg