Direkt zum Hauptbereich

weibliche D2-Jugend: Wenn Freundinnen gegen Freundinnen spielen – und mit einem Tor verlieren!


Am Sonntag kam es zum zweiten Aufeinandertreffen unserer beiden D-Mannschaften und das Ergebnis der Hinrunde wurde wiederholt. Allerdings hatte jetzt die D1 mit einem Tor die Nase vorn (16:15). Irgendwie ist es immer doof, wenn Freundinnen gegeneinander antreten müssen. Daher war das Spiel von Anfang an mit Brisanz ausgestattet und sogar eine Trommel unterstützte das Spielgeschehen – zumindest einseitig zugunsten der D1…

In der ersten Hälfte ließen wir so ziemlich alles vermissen, was den Handball ausmacht. Wir kämpften nicht, spielten zu statisch, trafen das Tor nicht und ließen uns in vielen Situationen einfach hängen. Folgerichtig lagen wir mit 4:9 im Hintertreffen. Mehr gibt es dazu nicht zu schreiben. Was folgte war eine deutliche Halbzeitansprache!

Nach der Pause spielten wir wie ausgewechselt. Wir kämpften in der Abwehr und spielten vorne besser, so dass wir das Spiel spannend gestalten konnten. Zum Ende fehlte das Quäntchen Glück, um noch das Remis zu erzielen. Aber unter dem in der Saison gelebten „Wir sind EIN Team“-Gedanken war diese Niederlage mit einem Tor dann irgendwie auch wieder in Ordnung.

Gemeinsame Begrüßung: "Wir sind ein Team"

Es spielten: Nele im Tor, Lotti (5), Paula (4), Malaika (2), Lina, Anna, Julia und Giulia (je 1), Carlotta, Amelie, Leonie, Jana, Lilly

Unser letztes Spiel findet am kommenden Sonntag um 13 Uhr in der Halle der Gesamtschule Schildesche statt. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns da zum letzten Mal in der Saison 2017/2018 unterstützen würdet!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg