Direkt zum Hauptbereich

wC-Jugend: Oberliga Vorrunde - Heimsieg nach Steigerung in der 2.Hälfte

JSG`07 - TG Hörste  21:19  (9:9)

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel war bei allen groß.
Als einheitliche Haarpracht war heute der Bauernzopf bei den Mädels angesagt.
Unseren Gegner kannten wir schon ein wenig von den Rasen und Beach Turnieren.
Da konnten wir sie zuletzt im Endspiel in Hesselteich schlagen, was uns auch zeigte das wir mit den körperlich überlegenden Hörster  Mädels durchaus mithalten können.

Hörste überraschte uns im Angriff durch druckvolles Spiel und setzte unsere Abwehr ganz schön  unter Druck. Dennoch gingen wir bis zur 10 Minute 5 - 3 in Führung. Dann erwischten wir eine ganz schlechte Phase. Schlechte Torwürfe, überhastete Aktionen und technische Fehler, eine Abwehr die nur zuschaute statt zuagieren. In 6 Minuten machten die Hörster 5 Tore und führten nun 8-5. Nach der nötigen Auszeit  kamen wir dann gestärkt zurück ins Spiel und konnten bis zur Pause wieder ausgleichen.
Nach dem Wechsel nahmen wir das Spiel dann langsam in die Hand. Bis zur 40 Minute beim Stand von 17 -16 führten wir immer mit 1-2 Toren. Immer wenn es darauf an kam hielt Celine ein starken Wurf der Hörster Mädels, zudem noch 2 Siebener. Auch hatte sich Lini das Wurfbild der Rückraum linken von Hörste gut eingeprägt, sie blieb ohne Torerfolg. (In der Vorwoche noch 9 Tore gegen Greven). Den Rückhalt brauchten wir auch Heute. Wir erzielten dann 3 Tore in folge zum 20-16 , das war auch die  Vorentscheidung zum ersten Heimsieg in der Oberliga.

Trainerwort:
Wir haben heute toll gekämpft, auch so Spiele muss man erst einmal gewinnen.
Unsere spielerischen Möglichkeiten haben wir heute leider selten gezeigt.
Und wenn wir uns freigespielt haben war der Torabschluß sehr schlecht.
Wir hatten nur 4 Torschützen, dabei hatten alle noch so viele Chancen.
Das können wir besser !

Nächsten Sonntag geht es auf nach Blomberg mit 4 stolzen Punkten auf der Habenseite.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans