Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend Kreisliga: 40 Minuten Gas gegeben...und deutlich gewonnen!

JSG Bielefeld 07 - TVC Enger 17:2 (9:1)

Nach der Ferienpause traf unser Kreisliga-Team am vergangenen Samstag auf die Mannschaft von TVC Enger.

Endlich hieß es wieder: "Handball spielen!"


Unsere Vorgabe war eindeutig. Von Anfang an mit hoher Konzentration und schnellem Tempo insbesondere auch in der Rückwärtsbewegung spielen, um den Gegner frühzeitig am Spielaufbau zu hindern.

Gegen einen stark dezimierten Gegner (von einem 16 Spieler umfassenden Kader, standen dem Gästetrainer nur 7 Spieler zur Verfügung) gelang uns dies von Anfang an sehr gut.
In der Abwehr standen wir sehr nah am jeweiligen Gegenspieler und konnten den Gast immer wieder früh zu Fehlern zwingen. Diese Fehler brachten uns immer wieder in Ballbesitz und es entwickelte sich ein von uns sicher vorgetragenes Spiel, so dass wir uns bereits zur Halbzeitpause mit 9:1 Toren absetzen konnten. Kamen die Engeraner in die Nähe unseres Tores, standen wir zumeist sehr gut zwischen eigenem Tor und dem Gegner. Gelang dem Gegner doch einmal ein Wurf auf das Tor, hieß es (fast) immer: "Endstation Nele" Auch in diesem Spiel war sie wieder der gewohnt sichere Rückhalt und hielt nahezu alles, was auf ihr Tor kam.

In dieser Phase haben alle Spielerinnen und Spieler eine sehr gute Deckungsarbeit gezeigt. In der Vorwärtsbewegung waren es insbesondere Paula und Jana, die ein ums andere Mal mit schönen Aktionen den Ball sicher und schnell nach vorne trugen. Es ist insgesamt schön zu sehen, dass mittlerweile alle Kids bereit und in der Lage sind, Verantwortung zu übernehmen und auch das Tore werfen nicht "den anderen" überlassen. So war es kein Zufall, dass sich immerhin fünf unterschiedliche Schützen die neun Tore der ersten Halbzeit teilten.

Mit dieser deutlichen Führung im Rücken wechselten wir in Durchgang zwei relativ viel durch, um auch einmal neue Zusammensetzungen im Spiel zu testen. Aber auch jetzt lief unser Deckungsspiel hervorragend. Einzig der Angriff geriet ein bisschen ins stocken. So dauerte es fast bis zur siebten Minute bis das erste Tor in Halbzeit zwei fiel.

Hier war es Joshua, der die Verantwortung übernahm. Er guckte den Torhüter super aus und verwandelte sicher von außen in die kurze Ecke. Durch dieses Tor war auch im Angriff der Knoten wieder geplatzt. Insbesondere durch Julia, die vier ihrer fünf Tore in Halbzeit zwei erzielte, konnten wir unsere Torausbeute weiter nach oben schrauben.

Über das gesammte Spiel war die beachtliche "situative Entwicklung" der Kids sehr schön zu beobachten. Aus der sicheren Abwehr heraus trafen wir zumeist die richtige Entscheidung.
Sei es das gut vorgetragene Doppelpass-Spiel, der lange Ball nach vorne oder auch der überraschende Pass auf die andere Außenseite. Wenn wir es jetzt schaffen, diese Leistung zu festigen, erwarten uns sicher noch weitere schön anzusehende Spiele in der näheren Zukunft.

Es spielten: Nele (TW), Julia (5), Jonas (4), Fynn Neelis (3), Paula (3), Joshua (2), Jana, Martin, Mert

Für Nele, Paula und den Trainer hieß es dann unmittelbar nach Abpfiff: "Rüber in die Sporthalle der Grundschule Babenhausen". Dort wartete schon die weibliche E-Jugend mit ihrem Spiel gegen VfL Herford auf uns...

Am kommenden Sonntag steht für beide gemischten E-Jugend Teams der erste von zwei Koordinationswettkämpfen auf dem Plan, bevor das Kreisliga-Team eine Woche später versuchen wird, den dominierenden Spitzenreiter aus Jöllenbeck zu "ärgern".

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg