Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend Kreisliga: Spitzenreiter ist eine Nummer zu groß

JSG Bielefeld 07 - TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 12:30 (6:14)
In dem Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter bleiben wir in großen Teilen des Spiels hinter unseren Möglichkeiten zurück und verlieren dementsprechend hoch.

Schon vor Beginn des Spiels war die Rollenverteilung klar: Die ungeschlagenen Jöllenbecker gehen als klare Favoriten ins Spiel und wir waren die klaren Underdogs. Vorgenommen hatten wir uns jedoch die Gäste möglichst lange zu ärgern und wenn möglich zu gewinnen. Vor allem wollten wir aber gegen einen solch starken Gegner Spaß haben. Leider gelang uns der Teil mit dem ärgern nur für die ersten Minuten. Hier hatten wir durchaus die Chancen mit zu halten, doch im Anschluss änderte sich das schnell. Die körperlich robusten, gedanklich schnellen und technisch starken Jöllenbecker zogen nun Stück für Stück weg. Wir selber schafften es zu selten den Ball sicher nach vorne zu tragen und scheiterten zu häufig am gegnerischen Torhüter. Dieser war gerade bei hohen und halbhohen Würfen kaum zu überwinden und flache Abschlüsse haben wir leider selten ausprobiert. Auch in der Abwehr bekamen wir keinen Zugriff ins Spiel. Der Gegner war immer mindestens einen Schritt schneller, sodass wir häufig nur hinterherliefen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann in ziemlicher Paralellität zur ersten. Wir kamen gut rein und konnten einige Minuten gut mitspielen, doch zeigte sich dann auch schnell die Qualitäten der Jöllenbecker, sodass wir leider sehr deutlich verloren. Auch ich verpasste es in beiden Halbzeiten durch z.B. die Auszeiten neue Impulse in das Spiel zu bringen, um so unser Spiel zu verbessern.

Insgesamt war es zwar kein gutes Spiel von uns (inklusive mir), doch gab es auch positive Momente. Zum einen schafften wir es auch in einigen Situationen dem Tabellenführer alle Anspielstationen zuzustellen oder diesen ansehnlich zu überspielen. Leider nur nicht in aller Konsequenz. Auch schön empfand ich, dass unser Goalgetter John sich mittlerweile auch sehr engagiert in der Defensive einbringt. Also abhaken und das positive mitnehmen!

Es spielten: John, Leander, Paul, Daniel, Nele, Paula, Fynn, Mert, Martin


Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg