gem. E-Jugend - Kreisliga A: Bei höherer Konzentration wäre mehr drin gewesen…

JSG‘07 – JSG Handball LöMO     19:24 (11:13)
Nach der dreiwöchigen Punktspielpause  startete unser Kreisliga-Team am Samstag in die verkürzte Rückrunde der Kreisliga A.
Gewarnt von dem Hinspiel in Löhne, bei dem wir mit 10 Toren Unterschied etwas zu deutlich unter die Räder geraten waren, wollten wir es diesmal insbesondere in der Abwehr besser machen.

Leider kam es schon zu Beginn anders. Es waren gerade 9 Sekunden gespielt, da schloss ein LöMO-Spieler völlig unbedrängt mit dem ersten Wurf zum 0:1 ab. Im direkten Gegenzug schafften wir zwar den Ausgleich, doch die Zuordnung zum Gegenspieler passte überhaupt nicht. Ehe wir so richtig im Spiel angekommen waren, stand es schon 1:6 für LöMO. In der dringend benötigten frühen Auszeit ordneten wir uns neu und tatsächlich lief es im Anschluss deutlich besser. Wir “arbeiteten“ uns  Tor für Tor wieder heran. Sehenswert hierbei das Tor von Nele (welche Dank Martin endlich mal wieder eine Halbzeit im Feld spielte) zum 5:6. Ihr gelang dieses Tor in Bedrängnis mit der Nichtwurfhand (links)!

Jetzt waren wir im Spiel und konnten mit LöMO mithalten und nach etwa 15 Minuten sogar mit 9:8 in Führung gehen. Doch leider versäumten wir es, jetzt nachzulegen. In den letzten Minuten von Durchgang  eins kam LöMO wieder besser ins Spiel und wir mussten zum 11:13 Zwischenstand zur Pause abreißen lassen.

Nach der Pause schlug LöMO erneut zweimal blitzschnell zu und statt noch einmal ausgleichen zu können, lagen wir nach knapp zwei gespielten Minuten in Halbzeit zwei mit vier Toren (11:15) hinten. Dies war an diesem Tag quasi schon die Vorentscheidung. Während wir in der Folgezeit in der Abwehr wieder ziemlich konfus agierten, häuften sich im Angriff die technischen Fehler (Schrittfehler, Betreten des 6-Meter-Raumes), bzw. wir scheiterten am gut aufgelegten Keeper der Gäste, oder warfen neben das Tor. Über 13:17 mussten wir LöMO auf 14:21 davon ziehen lassen.

Mit jeweils zwei schön herausgespielten Toren konnten Julia und Jana noch einmal auf 18:21 verkürzen, mehr war an diesem Tag gegen die schnelle und gut agierende Gästemannschaft leider nicht mehr drin und wir mussten zum Schluss in eine 19:24 Niederlage einwilligen...

Es spielten: Martin, Nele (1) (je eine Halbzeit im Tor), Paula (6), Jonas (3), Leander (2), Julia (2), Jana (2), Fynn Neelis(1), John (1), Paul (1), Daniel, Mert, Mirac 

Beliebte Posts