Direkt zum Hauptbereich

weibl. D2-Jugend: Eine Halbzeit "Hui", eine Halbzeit "Naja"...

HTSF Senne - JSG 07  16:11 (6:8)

Bei schönsten Sommerwetter waren wir am vergangenen Sonntag zu Gast bei den Mädels der HTSF Senne.

Nach dem insgesamt überzeugenden Spiel am vergangenen Wochenende, wollten wir auch hier und jetzt etwas "reißen".
Trotzdem, oder gerade vielleicht deswegen sind wir wieder mit einem relativ zähen Spielaufbau gestartet. Vielleicht aber lag es auch daran, dass uns unser Trainer teilweise auf uns ungewohnten Positionen einsetzte...!?!

Leonie spielte bspw. in der Mitte, da sie als "typische" Aussenspielerin in den vergangenen Spielen "gerne" einmal übersehen wurde. Sie bedankte sich beim Trainer hierfür mit zwei relativ frühen Toren. 👌

In den ersten sieben Minuten vielen insgesamt nur drei Tore, so dass als erstes Zwischenergebnis ein 1:2 für uns zu notieren war. Danach kamen wir dann allerdings wesentlich besser ins Spiel, so dass wir uns allmählich etwas absetzen konnten. 2:5 (in der 11. Minute) und 3:8 in der 15 Minute waren weitere Stationen. Nun spielten wir tollen Handball und zeigten ein gutes Auge für die freie Mitspielerin bzw. die Kreisläuferin. Dies war zweifelsohne die beste Phase unseres Spiels und eigentlich hofften wir insgeheim, eine kleine Vorentscheidung erspielt zu haben. Aber Senne hatte offenbar an diesem Tag mehr Luft und konnte noch vor dem Pausenpfiff auf 6:8 verkürzen.

Die zweite Halbzeit ist im Grunde schnell erzählt. 
Senne 10, JSG 3. 😒
Mit nur drei Toren in einer Halbzeit kann man kein Spiel gewinnen. Es sah so aus, als wenn wir aufgehört hätten, Handball zu spielen. Aber wir wollen nicht ungerecht sein zu den Mädels. Natürlich haben alle wie immer ihr Bestes gegeben und gekämpft und gerackert. Aber an diesem Tag war offensichtlich nicht mehr drin. Jetzt heißt es Kopf hoch, weiter fleißig trainieren und dann gibt es sicher auch bald wieder "bessere" Spiele.

Es spielten: Nele und Julia (Tor), Leonie (2), Paula (2), Lina (4), Anna (1), Lotti (1), Lilly (1), Jana, Carlotta, Amelie, Greta, Giulia, Malaika

Weiter geht es erst am Samstag, den 11.11.2017 Uhr um 14:15 Uhr in der Halle der Gesamtschule Schildesche gegen den Tabellenführer JSG Spenge-Lenzinghausen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans