Direkt zum Hauptbereich

weibl. D2-Jugend: Eine Niederlage mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten!

JSG 07 - TuS Brake  19:23 (4:13)
Obwohl wir am Sonntag gegen die Mädels aus Brake mit 19:23 verloren hatten, applaudierten unsere Fans nach dem Spiel. 

Das kommt auch nicht alle Tage vor und hatte einen einfachen Grund: Nach einer völlig verkorksten ersten Hälfte, in der wir keine Gegenwehr leisteten, jegliche Laufbereitschaft vermissen ließen und vorne das Tor trotz bester Chancen nicht trafen, rehabilitierten wir uns in der zweiten Halbzeit mit Kampf, Leidenschaft und Spielwitz.

Nachdem wir nach 20 Minuten sang- und klanglos 4:13 hinten lagen wurde es in der Halbzeitansprache des Trainers etwas lauter. Als dieser dann sagte, dass das Spiel ja bereits verloren sei und sich die Mädels in den verbleibenden 20 Minuten zumindest in Schadensbegrenzung üben sollten, guckten ihn 22 Kulleraugen entgeistert an und riefen unisono: „Wieso ist denn das Spiel bereits verloren? Wir gewinnen hier noch!?!“. Völlig verdutzt ob dieser Reaktion wurde dann trainerseitig trotzig entgegengeschmettert: „Dann zeigt mir das jetzt!“.


Und was dann kam war ein kleiner Orkan! Denn aus einem 4:15 wurde innerhalb kürzester Zeit ein 13:17! Grandios, was wir in diesem 11:2-Lauf an Fertigkeiten offenbarten. Hervorzuheben in dieser Phase sind Paula, die sich vor allem in der Abwehr die Lunge aus ihrem Körper rannte, und Nele, die  ihren Kasten vernagelte. Das schnelle Umschalten von Abwehr in Angriff klappte jetzt und vorn haben wir die Bälle sicher eingenetzt. Dass es am Ende nicht reichte war wegen der leidenschaftlich geführten zweiten Hälfte überhaupt nicht tragisch. Auch dieses Mal mussten wir gegen einen körpermäßig überlegenen Gegner antreten, der gerade wegen der körperlichen Überlegenheit in der Schlussphase zu einfachen Toren gekommen ist. 

Nichtsdestotrotz haben wir uns gerade wegen der tollen zweiten Halbzeit gut verkauft und trotz Niederlage die oben bereits erwähnten Applause einheimsen dürfen.


Die Tore erzielten: Paula (4), Julia (4), Lina (3), Lotti (3), Nele (2), Anna, Malaika und Jana (je 1).
Weiterhin spielten Giulia, Jula und Leonie.


Das letzte Spiel vor der Weihnachtspause findet am kommenden Sonntag, 17.12., um 13 Uhr in Lenzinghausen gegen die JSG Spenge-Lenzinghausen 2 statt. Auch hier würden wir uns über eine zahlreiche Unterstützung freuen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg