Direkt zum Hauptbereich

mD-Jugend: Die letzten 3 Saisonspiele/Saisonrückblick

In den vergangenen Wochen haben wir unsere letzten 3 Saisonspiele absolviert. Durch zwei Siege zum Abschluss der Serie konnten wir uns mit 16:12 Punkten und 283:263 Toren den 4. Tabellenplatz erstreiten.

SG Bünde-Dünne - JSG Bielefeld 07 21:15
Leider begann der Auftakt unseres Schlussspurts mit einer Niederlage gegen den Tabellenzweiten SG Bünde-Dünne.
In diesem Spiel zeigte sich wieder mal unser Problem gegen seeehr defensiv agierende Mannschaften. Wir schaffen es leider noch nicht kontinuierlich eine breite Grundaufstellung einzunehmen und dann Aktionen aus der Bewegung in die Lücke zu machen. Zwar spielten wir uns trotzdem einige schöne Chancen und Tore heraus, indem wir in die Lücke gingen und dann den Ball weiterspielten, waren aber in der Gesamtschau zu statisch und unagil. Dieses "Standhandball spielen" führte dazu, dass wir zu selten Torchancen schaffen konnten und somit verdient verloren.
Jedoch zeigte sich in diesem Spiel auch das Problem von arg defensiv agierenden Mannschaften in der D-Jugend: Viele Kinder sind in diesem Alter noch nicht so weit, dass sie es schaffen mit Dampf in die Lücke zu gehen und dann genau im richtigen Moment den Ball weiterzuspielen. Agiert der Gegner nun aber so defensiv, hat der Angreifer ein viel engeren Bewegungsraum und ein viel knapperes Zeitfenster die richtige Aktion und den richtigen Pass auszuführen. Dadurch werden die Angreifer zu selten für gute Aktionen belohnt, der Verteidiger lernt allerdings auch ein aktives und 1v1-starkes Deckungsverhalten nicht.

JSG Bielefeld 07 - TV Häver 25:13 (13:6)
In dem Spiel gegen den TV Häver waren wir von Beginn an deutlich überlegen. Im Angriff konnten wir zu Beginn vor allem über ein agiles Kreisläuferspiel mit Martin viele Torerfolge erzielen. In der Abwehr agierten wir in unsere Manndeckung sehr aggressiv und blieben eng an dem Gegenspieler. So konnten wir uns dann schnell deutlich absetzen.
In der Folge probierten wir die neu "einstudierte" 1:5 Deckung aus. Eigentlich war die Vorgabe den Ballführenden aggressiv unter Druck zu setzen und gleichzeitig die Anspielstationen anzugreifen. Leider hielten wir uns nicht daran. So kam es, dass wir fast durch die 1:5 Deckung eine Aufholjagd der Häveraner eingeläutet hätten. Durch die erneute Umstellung auf eine 1:5 Deckung entgingen wir dieser Gefahr und konnten so das Spiel ungefährdet zu ende spielen.
Alle Spieler zeigten sehr gute Leistungen und man war auf der Bank sehr zufrieden.

TV FAW Melbergen - JSG Bielefeld 07 10:23 (5:12)
In der Löhner Sporthalle spielten wir gegen den TV FAW Melbergen. Auch in diesem Spiel waren wir von Anfang bis Ende sowohl handballerisch als auch läuferisch überlegen. Zwar zeigten wir insgesamt eine ansehnliche Leistung, doch agierten wir gerade in den ersten 10 Minuten wieder zu sehr aus dem Stand. Das ist umso erstaunlicher, weil wir jeden Zweikampf aus dem Lauf heraus gewannen. So waren es gerade Jonas und Julian, die ihre Gegner immer wieder vernaschten und zu einfachen Torerfolgen kamen. Jedoch stellten wir uns nach und nach besser ein und so konnte dann jeder Mannschaftsteil gute Akzente setzen.
Auch in diesem Spiel probierten wir erneut die 1:5 Deckung aus. Und was soll man sagen: Es hat geklappt. Wir setzten den Ballführenden unter Druck und zwangen ihn so zu schlechten Pässen, die wir häufig abfingen. Einzig und allein das gegenseitige Unterstützen fehlte noch etwas.
Eine weitere Besonderheit: Wir spielten dieses Spiel in den Mannschaften der nächsten Saison. So spielten die Kinder der Jahrgänge 05 und 06 jeweils als Block miteinander. Das Ergebnis überzeugte und man kann zuversichtlich in das nächste Jahr schauen.

Saisonrückblick
Insgesamt sind Finn und ich sehr zufrieden mit der Entwicklung der Jungs. Gerade unser 1v1 und 2v2 Verhalten hat sich im Verlauf der Saison gut entwickelt. So gewinnen wir sowohl im Angriff als auch in der Abwehr einen hohen Anteil unserer 1v1 Aktionen und schaffen es auch schon immer mal wieder den Ball auf den nächsten Spieler weiterzuspielen. In der Abwehr lassen wir uns nicht mehr so häufig überlaufen und unterstützen einander. Der Teamgeist und das Mannschaftsgefüge haben sich gut entwickelt und verstärkt. Auch dies ist nicht selbstverständlich waren wir doch zu Beginn der Saison noch keine 10 und nun über 20 Kinder.
Allerdings müssen wir gerade an unserer taktischen Grundaufstellung noch arbeiten. So stehen wir häufig viel zu nah auf der Abwehr und agieren infolgedessen zu sehr aus dem Stand. Auch haben wir noch immer eine Tendenz uns alle in die Mitte zu stellen und uns so selbst den Raum eng zu machen. Freilich sind dies Probleme, die sich im Spiel gegen eine 1:5 Deckung treffen. Im (viel zu seltenen) Spiel gegen offenere Deckungsreihen agieren wir über weite Strecken schon sehr beweglich und gut.
Insgesamt ist damit auch das Tabellenergebnis mit 16:12 Punkten ein gutes Endergebnis und man kann sich auf die nächste Saison freuen.
Viele Grüße
Finn&Kevin

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg