Direkt zum Hauptbereich

weibl. D1-Jugend: Wir sind die Pokalsiegerinnen 2018!

Am gestrigen Sonntag kannte der Jubel um 20 Uhr keine Grenzen mehr, als uns Meinhard Schinner, seines Zeichens Staffelleiter des Handballkreises Bielefeld-Herford, den Pokal überreichte und wir in diesem Zeitpunkt endgültig registrierten: Wir sind die Pokalsiegerinnen der weiblichen Jugend D 2018 geworden! In diesem Moment ging ein langer Tag zu Ende, der letztlich sehr erfolgreich von uns gestaltet werden konnte.
Wir gaben vor dem ersten Spiel die Marschroute vor: Das ist unsere Halle, das ist unser Publikum, das ist unser Turnier!

Die Konkurrenz war stark, denn es fanden sich die 6 stärksten Mannschaften des Handballkreises ein, so dass neben uns folgende Teams zum FINAL 6 vor Ort waren:

SG Bünde-Dünne
VfL Herford
TG Herford
TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck
JSG Handball LöMO 1 

Die 6 Mannschaften wurden in 2 Dreiergruppen eingeteilt, so dass wir in unserer Gruppe gegen die Mädels vom TG Herford und TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck spielen mussten. Ein Spiel dauerte 2 x 12,5 Minuten, so dass bei 3 Spielen eine Nettospielzeit von 75 Minuten auf uns wartete.

Das erste Spiel gegen TG Herford war auch richtungsweisend, denn von der ersten Sekunde an waren wir hellwach und verdrängten unsere Nervosität, die im Vorfeld an uns knabberte. Am Ende stand es 19:8 (Halbzeit: 11:2) für uns, da wir in der Abwehr sehr sicher standen und vorn eiskalt unsere Chancen nutzten. Wir gönnten uns sogar den Luxus, unsere Torfrau Nele ins Feld zu holen (dafür „musste“ Anna den Kasten sauber halten), die sich dann ebenfalls in der Torschützenliste einreihte. Ein Auftakt nach Maß, der einfach Lust auf Mehr machte.

Die Tore erzielten: Clarissa (7); Lotti (5); Paula, Lina und Nele (je 2); Malaika (1)

Das zweite Spiel in der Vorrunde gegen TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck war ein etwas anderes Kaliber, da die Mädels uns körperlich überlegen sind und wir deshalb unsere Abwehr noch offensiver gestalten mussten. Aber dafür agierten wir etwas quirliger und agiler im Angriff, und hebelten das Jöller Bollwerk immer wieder auf. Auch dieses Spiel konnten wir letztlich souverän für uns gestalten, wobei der Endstand 15:9 (Halbzeit: 10:4) etwas darüber hinwegtäuschte, dass es uns die Mädels sehr schwer gemacht haben.




Abklatschen mit Umarmung unter Freundinnen
Nele (JSG 07) und Thea (TuS 97)

Die Tore erzielten: Clarissa (6); Lotti (6); Paula, Julia und Malaika (je 1)

Da wir beide Gruppenspiele gewonnen haben, standen wir im Finale und mussten zum Abschluss des tollen Turniers gegen die SG Bünde-Dünne ran. Nach 12,5 Minuten zeigte die Anzeigentafel den Spielstand von 7:3 für uns. Wir taten uns schwer gegen die kompakte und sehr robuste Abwehr der Bünder, aber im Gegenzug konnten auch wir mit unserer Deckungsarbeit überzeugen. In der zweiten Halbzeit konnten wir den Sack beim Spielstand von 10:7 zumachen, als wir durch ein paar schnelle Tempotore auf 13:8 uneinholbar davonzogen. Am Ende stand ein 16:9 mit großen Leuchtbuchstaben an der Hallenwand, so dass wir am Ziel angekommen waren.

Die Tore erzielten: Clarissa (6); Lina (4); Paula, Anna und Lotti (je 2)






An dieser Stelle möchten wir uns ganz dolle an die zahlreichen Helfer bedanken, die das ganze Drumherum organisierten. Des Weiteren sagen wir Danke an die gegnerischen Mädels, die es ermöglichten, dass es ein ganz faires Pokalturnier geworden ist.

Was sind wir? - Ein Team!!!
Mit freundlicher Genehmigung von HÖSTI


Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg