Direkt zum Hauptbereich

Weibl. D1-Jugend: Im zweiten Saisonspiel ging es gegen die Freundinnen aus der D3


Spiele gegen Mannschaften aus dem eigenen Verein sind immer ein bisschen „blöd“. Immerhin kennen sich alle. Zum Teil bestehen hier sehr gute Freundschaften…
Auch anschließend einen Bericht zu verfassen ist „irgendwie komisch“. Dies gilt umso mehr wenn das Ergebnis so eindeutig ausfällt, wie am vergangenen Sonntag.

Nur in den ersten Spielminuten taten wir uns etwas schwer gegen die gut stehende Abwehr. Aber nachdem die ersten Angriffe teilweise in ebenso „leichten“, wie  unnötigen Ballverlusten endeten hatten wir uns bald gefangen. 

Mit der Konzentration kam auch der sichere Abschluss. In der Abwehr ließen wir kaum etwas zu und wenn doch, stand ja noch Nele im Tor. So konnten wir bereits zur Pause ein deutliches 13:2 erzielen. Dieses Ergebnis spiegelt aber nicht die Leistung der Mädels aus der D3 wieder. Spielerisch konnten sie in vielen Situationen sehr gut mithalten. Aber in den „entscheidenden Momenten“ machte sich dann doch die insgesamt größere Erfahrung und Schnelligkeit im Abschluss bemerkbar…

In der zweiten Hälfte sahen wir nahezu das gleiche Bild. Obwohl wir vieles ausprobiert haben, was wir bisher so noch nicht gespielt haben, blieb der Abstand nahezu konstant, so dass am Ende ein 28:8 Erfolg auf der Anzeigentafel nachzulesen war.

Es spielten: Nele (2), Paula (4), Lotti (2), Lina (6), Clarissa (4), Julia, Jana (3), Amelie, Carlotta (4), Malaika (3)

Bereits am kommenden Donnerstag, den 27. September spielen wir um 18:30 Uhr in der Sporthalle Schildesche  unser Nachholspiel vom ersten Spieltag. Und wieder geht es gegen Freundinnen. Dieses Mal die Mädels der D2. Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer müssen an diesem Tag den Sportlereingang an der Rückseite nutzen, da der Haupteingang zur Tribüne geschlossen bleiben wird.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans