Direkt zum Hauptbereich

Weibl. D1-Jugend: Gut präsentiert…


HSG EGB – JSG07     16:35 (5:18)

…und ohne Mühe hoch gewonnen. So lässt sich die gestrige Partie in einem Satz zusammenfassen.
In der „Eissporthalle zu Gadderbaum“ mussten sich die Mädels erst einmal ordentlich erwärmen um auf Touren zu kommen. Pünktlich zum Anpfiff hatten glücklicherweise alle die Betriebstemperatur erreicht.

Starten wir sonst fast immer mit zwei, drei Fahrkarten im Angriff, konnten wir dieses Mal gleich den allerersten Angriff zur 0:1-Führung verwerten. Die Mädels der EGB konnten postwendend ausgleichen, dann aber zogen wir früh davon. Bereits nach fünf Minuten führten wir mit 1:6 Toren.

Immer wieder trugen wir den Ball schnell (und meistens sicher) nach vorne. Das 1:8 war hierbei besonders schön anzusehen. Neles langer Abwurf kam „millimetergenau“ in den Lauf von Paula, die den Ball sicher verwandelte. Dem 4:15 durch wiederum Paula in der 15. Minute ging ein super Pass von Lina voraus. So konnten wir bis zur Pause bereits auf 5:18 davon ziehen.

In der zweiten Halbzeit hat Anna nach etwa fünf Minuten Nele im Tor abgelöst, so dass diese nach längerer Zeit mal wieder Spielpraxis im Feld erhielt und sich dabei auch zweimal in die Torschützenliste eintragen konnte.

Nach dem 8:25 etwa zur Mitte der zweiten Halbzeit tauschten wir wieder mehrfach die Positionen, bzw. gönnten Clarissa, Lotti und Paula ein paar Minuten der Erholung. Aber auch in dieser Phase spielten wir ansehnlichen Handball und konnten unseren Vorsprung kontinuierlich erhöhen. Über 10:27, 16:29, leuchtete am Ende ein 16:35 zu unseren Gunsten an der Anzeigentafel.

Heute ist es endlich mal an der Zeit, Wirbelwind Paula aus einer sehr guten Mannschaftsleistung hervorzuheben. Wie eigentlich immer rackerte Paula hinten wie vorne unermüdlich, verteilte gut die Bälle und war zudem noch „Torschützenkönigin des Tages“. Bitte weiter so! 👌

Neun verschiedene Torschützen! Das hatten wir vermutlich auch noch nicht bisher! Sehr gut!

Es spielten: Nele (Tor/2), Anna (Tor/2), Paula (9), Clarissa (7), Lotti (6), Lina (5), Carlotta (2), Jana (1), Julia (1) und Amelie

Am kommenden Wochenende hat das Team spielfrei, wobei mit Clarissa, Lotti, Paula und Nele vier Spielerinnen der Mannschaft bei den Kreisvergleichsspielen in Minden für den Handballkreis Bielefeld-Herford aktiv sein werden.



Das nächste Saisonspiel haben die Mädels am 1. Dezember, um 16:15 Uhr gegen TSG Altenhagen-Heepen in der Sporthalle Babenhausen. Vorher trifft die D3 um 13:15 Uhr auf CVJM Rödinghausen und um 14:45 Uhr die D2 auf HSG EGB Bielefeld. Alle drei Teams freuen sich auf eine große Unterstützung!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg