Direkt zum Hauptbereich

mD-Jugend: Rückblick Hinserie

Die Hinserie der mD-Jugend Kreisliga ist vorbei und wir nutzen die Gelegenheit, um auf diese zurückzublicken.

Würden wir hierbei nur auf die Ergebnisse schauen würde dieser Rückblick ernüchtern. So stehen wir mit 4:14 Punkten aktuell auf dem 9. Platz. Dieser Blick wäre jedoch zu oberflächlich. So lässt sich nicht bestreiten, dass wir in vielen Partien einen guten Ball gespielt haben und durchaus Punkte verdient gehabt hätten. Häufig fehlte auch nur sehr wenig für einen Punktgewinn


Dabei können wir insbesondere darauf stolz sein, dass wir mittlerweile im Angriff schon ziemlich gut zusammenspielen und nicht nur über Einzelaktionen zum Torerfolg kommen. Aber natürlich gilt es auch zu sagen, dass sich die Spieler individuell verbessert haben. So gewinnen wir mehr 1v1-Situationen oder Hinterlaufen mal den offensiven Gegenspieler.
 Aber Entwicklungspotenzial ist natürlich noch reichlich vorhanden. Wir spielen zu wenig mit Einläufern bzw. den Kreisläufern und sind häufig ohne Ball zu statisch etc.

Ein weniger erfreulicher Trend war die Entwicklung unserer Defensive. Spielten wir bis dato eine sichere Manndeckung, passte dies im Verlauf der Hinserie häufig nicht mehr. Wir standen zu weit vom Gegenspieler entfernt, griffen den Pass nicht an und waren in den 1v1-Situationen zu harmlos. Und diese Kombination hat uns leider in vielen Spielen die Punkte gekostet, die wir uns eigentlich im Angriff verdient hätten. So haben wir in den letzten Wochen an einer 1:5-Deckung gearbeitet und diese stand im letzten Spiel gegen LöMO tatsächlich schon ganz gut dar. Diesen Trend gilt es nun fortzusetzen.

Die Entwicklung des Teams an sich empfinde ich als durchweg positive. Alle verstehen sich gut und haben Spaß am Handball spielen. Ein Highlight war mit Sicherheit der Besuch beim OWL-Derby TBV-Lemgo gegen GWD Minden.

Insgesamt lässt sich also festhalten, dass wir, obwohl die Ergebnisse oft nicht so glücklich waren, mit der handballerischen und menschlichen Entwicklung glücklich sein können. Schaffen wir es nun wieder sicherer in der Abwehr zu stehen, werden wir uns auch häufiger belohnen können. Ich bin mir sicher, dass wir das in der Rückserie schaffen werden!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg