Direkt zum Hauptbereich

weibl. D1-Jugend: Die etwas andere Weihnachtsgeschichte…


... es begab sich aber zu der Zeit, als mal wieder unsere Weihnachtssause anstand. Getreu des Mottos „never change the winning team“ fielen wir am letzten Samstag (mal wieder) in der Laserzone Bielefeld ein, um uns 2 Stunden lang gegenseitig die Lichter auf unseren Westen wegzulasern. 




Trotz eines Lasers in der Hand und des unbedingten Willens, Gegner zu treffen, steht bei diesem Spiel nur der Spaß im Vordergrund. Daneben kommt es aber auch auf Schnelligkeit, Agilität und Taktik an. Und da Julia bei 3 der 4 Spiele ganz oben auf der Anzeigetafel stand, scheint sie damit reichlich ausgestattet zu sein. Respekt! 


Nach über 2 Stunden Kampf waren wir alle ziemlich fertig und konnten in der Straßenbahn Richtung Innenstadt verschnaufen und unsere Akkus aufladen.


Spaß und Spiel ist ja eine schöne Sache, aber Essen und Geschenke stehen in der Beliebtheitsskala auf gleicher Höhe. Auch dieses Jahr machten wir es uns daher im Vapiano gemütlich.


Zuerst gab es Pizza und Nudeln, anschließend wurde mit großer Spannung dem Highlight entgegengefiebert: Dem Wichteln! Und wie jedes Jahr ist es immer ein großer Spaß, dabei zuzusehen, wie ausgelotet wird, in welchen mit Zeitungspapier eingepackten Geschenk wohl dasjenige verborgen sein könnte, was die Augen am Meisten zum Strahlen bringen würde. So etwas ist mit Geld nicht zu bezahlen und immer wieder herrlich anzusehen.



Die Tafeln im Vapiano luden aber auch geradezu dazu ein, eine Spur zu hinterlassen... :-)

Jetzt waren wir so richtig gut drauf und hatten noch Bock, ein Getränk auf dem Weihnachtsmarkt zu schlürfen. Und trotz der Überfüllung am Haus vom Nikolaus bahnten wir uns unseren Weg zielstrebig Richtung heißem Kakao. Davon 12 mal mit und ein mal ohne. Sahne versteht sich.

Natürlich war nur das untere Tablet für uns...

Was macht eine „Mannschaft“ eigentlich, wenn die Trainer sich durch die Massen schlagen, um das Pfand einzusacken? Natürlich, sie komponieren den JSG-Song. Und der geht so:

„Da gibt’s `ne Mannschaft auf dieser Welt, die jeden Menschen gefällt!
JSG 07 kann man einfach nicht besiegen!
Die sind Spitze auf dem Feld: JSG Bielefeld!“

Und die Melodie dazu? Ganz laut schreien, brüllen oder kreischen.

Die erste Leidtragende…sorry...die in den Genuss dieses Songs gekommen ist, war die Kassiererin des Riesenrads. Und die Chefin, Frau Feldmann persönlich, war so begeistert, dass endlich mal jemand ihre eigene Weihnachtsmarktriesenraddudelei übertönte, und ließ uns zu einem guten Kurs eine extra lange Runde fahren. 




Viele Weihnachtsmarktbesucher dachten daraufhin wahrscheinlich, dass irgendwo irgendetwas passiert sein musste. Denn Schreien können wir. Oh ja.

Den JSG-Song intonierten wir dann lauthals bis zum Abholpunkt. Und einige verdutzte Eltern fragten sich, ob in dem Becher wirklich nur heißer Kakao gewesen sei…Wie auch immer: Wenn die Teamfähigkeit einer Mädels-Handballmannschaft am Grad des Spaßfaktors der Weihnachtsfeier gemessen werden müsste, dann sind wir an diesem Abend glücklich und zufrieden in EIN Bett geschlüpft. Kurzum: Es war eine richtig geile Weihnachtsfeier!

Höret, sehet und staunet!!! 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg