Direkt zum Hauptbereich

weibl. D1-Jugend: Berlin, Berlin, wir fahren nach Hannover…! :)


Noch bevor die Mädels im Jahr 2019 selbst das erste Mal wieder einen Ball in die Hand genommen haben, stand für die wD1 ein echtes Highlight auf dem Programm!

Wir besuchten am vergangenen Freitagnachmittag das vorletzte WM-Vorbereitungsspiel des Herren-DHB-Teams. Dieses spielte in der TUI-Arena Hannover gegen Tschechien, um mit dem „Feinschliff“ für die am 10. Januar beginnende WM zu beginnen.
Das Spiel war angesetzt für 16:15. So machten wir uns um kurz nach 14:00 Uhr mit dem IC vom Hauptbahnhof Bielefeld in Richtung Hannover auf den Weg.

Gespannte Vorfreude während der Fahrt nach Hannover

In Hannover angekommen mussten wir nach etwa 5 Minuten Fußweg rund 20 Minuten mit der S-Bahn zur TUI-Arena auf dem Messegelände fahren.

Warten auf die S-Bahn

Kaum in der Halle und auf den "richtigen" Plätzen angekommen, ging es auch schon los.
Es wurde dunkel in der mit fast 10.000 Zuschauern ausverkauften Arena und die Mannschaften liefen in beeindruckender Kulisse unzähliger Smartphone-Lichter ein.


Obligatorisches Winken nach den Hymnen
Die Mädels beobachteten gebannt das Geschehen auf der Platte und gingen teilweise richtig mit.




Natürlich musste nach einer "kräftezehrenden" ersten Halbzeit erst einmal Hunger und Durst gestillt werden.


Essend aber nicht weniger gebannt wurde auch die 2 Halbzeit des Spiels verfolgt.



Nach 60 durchaus abwechslungsreichen Minuten mit starken und schwachen Phasen lagen sie die deutschen Protagonisten auf der Platte (hier Silvio Heinevetter und Andreas Wolff) in den Armen und konnten einen 32:24 Sieg bejubeln.


So überschwänglich feierten die Mädels jetzt nicht das deutsche Team, dass sie sich jubelnd in den Armen lagen, aber es war den Gesichtern abzulesen, dass sie jede Menge Spaß gehabt haben und durchaus von der Kulisse beeindruckt waren.

Nach dem Spiel ging es von der TUI-Arena zunächst wieder mit der S-Bahn (das S stand an diesem frühen Abend vermutlich für Sardinen...?!?) zurück zum Hauptbahnhof Hannover.


Am Bahnhof angekommen hatten wir noch etwas Zeit. Und was macht man mit etwas Zeit am Bahnhof? Richtig, man geht zum "Restaurant Goldenens M"... ☺




Im Zug sitzend mussten wir aufgrund einer technischen Störung (irgendwie ist bei der Bahn immer alles eine technische Störung...) etwa 15 Minuten auf die Abfahrt warten. Aber dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Gegen 21:00 Uhr waren wir dann wieder in Bielefeld. Es war ein rundum gelungener Ausflug in die Welt des Spitzenhandballs.

Die Mannschaft, Trainer und Betreuer bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Eltern!  Etwa zwei Drittel der Kosten wurden aus der Mannschaftskasse beglichen. Dies ist unmittelbar nach der Weihnachtsfeier nur möglich, weil der Cafeteria-Dienst seit Jahren so gut funktioniert und wir dort immer für reichlich "Umsatz" sorgen!

Am kommenden Sonntag (13.01.) um 14:30 Uhr greifen die Mädels zum ersten Mal in diesem Jahr selbst wieder an den Ball. Gespielt wird in Löhne gegen die JSG LöMO 1. Wie immer freuen wir uns über zahlreiche Zuschauer.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg