Direkt zum Hauptbereich

mD-Jugend: Die zweite Runde gelingt beiden Teams besser

Auch die männlichen D-Jugend Teams bestritten an dem letzten Wochenende ihre Saisonspiele Nummer 2. Dabei zeigten sich beide Teams deutlich verbessert.
  
JSG Bielefeld 07 2 - HSG EGB Bielefeld 2 13:19
In der Kreisklasse traten unsere Jungs gegen die Jungs der HSG EGB Bielefeld an. Dabei war man die Mannschaft spielerisch auf Augenhöhe. Leider verwarfen wir zu häufig auch gute Torchancen, sodass wir in das leistungsgerechte 13:19 einwilligen mussten. Besonders überzeugend war unser Angriff über die rechte Angriffsseite, die viele Torchancen kreierte. Mit etwas mehr Explosivität und einer besseren Chancenverwertung holen wir bald bestimmt die ersten Punkte!

JSG Bielefeld 07 - HSG Quelle/Ummeln 25:12 (13:2)
Nachdem es in der letzten Woche noch ganz viel Luft nach oben gab, schafften wir es gegen die Gäste der HSG Quelle/Ummeln uns deutlich zu steigern und unser Potential abzurufen. So kam es, dass wir die HSG Quelle/Ummeln über 7:0, 13:1 bis zum Halbzeitstand von 13:2 dominierten. Die Abwehr ließ in dieser ersten Halbzeit quasi nichts zu (hier tat sich insbesondere Leander hervor, der seine ihm körperlich deutlich überlegene Gegenspielerin förmlich kalt stellte) und falls der Gegner doch einmal zum Torwurf kam, hielt Georgie souverän. Im Angriff spielten wir beweglich und sauber, sodass wir über klare Aktionen immer wieder zum Torerfolg kamen. Im zweiten Durchgang entwickelte sich dann ein etwas ausgeglicheneres Spiel, aber über 17:3, 20:8 und 23:11 war der Sieg nie mehr in Gefahr.

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans