Direkt zum Hauptbereich

Aufstiegsrunde wB

JSG'07 - Tus 97 Jöllenbeck 18:27 (11:12)

Heute war es endlich soweit, der Beginn der Qualifikationsrunde zur Oberliga ist gestartet.

Für uns stand gleich das Derby gegen den TuS 97 auf dem Programm. Vor einer gut gefüllten Tribüne legten beide Mannschaften von der ersten Minute an los wie die Feuerwehr. Man schenkte sich nichts und für beide Teams war das Wort Abwehr ein unbekannter Begriff. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich der TuS 97 auf 9 : 5 absetzen, dies war allerdings nur eine Momenaufnahme und keinesfalls eine Vorentscheidung.
Als der Schiedsrichter, der das Spiel zu jeder Zeit im Griff hatte, zur Halbzeit pfiff, war beim Stande von 11 : 12 wieder alles offen. Wer sich allerdings auf weitere 25 Minuten Spannung eingestellt hatte, der freute sich zu früh. Der TuS 97 wurde nach wieder Anpfiff seiner Favoritenrolle schnell gerecht. Es sah fast so aus, als wenn wir mit der Einwechselung von Louisa ins Tor der Jöllenbecker die Partie unverständlicher Weise aufgaben. Unser Tempo im Angriff war von einer zur anderen Minute verschwunden. Dafür tauchte ein technischer Fehler nach dem anderen auf. Unsere Torwürfe hatten meistens nur noch den Status von Alibiwürfen und der TuS 97 bedankte sich artig mit einem Gegenstoß nach dem anderen. Auch alle Wechsellei half nichts, unsere Ordnung hatte sich völlig aufgelöst und wir kamen nie wieder zurück ins Spiel. Aufgrund der zweiten Hälfte war der Endstand von 18 : 27 auch in dieser Höhe verdient. Fazit: Auf Halbzeit 1 lässt sich für die weitere Aufstiegsrunde aufbauen. Über den zweiten Durchgang wird allerdings noch zu reden sein, denn so gewinnen wir kein Spiel.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans