Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend: Das erste Mal um Punkte

Nachdem die Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2005 und 2006 aus der letztjährigen E-Jugend-Sonderstaffel in der neuen Saison für die E-Jugend Kreisklasse gemeldet wurden, ging es am vergangenen Sonntag bei der TG Herford das erste Mal um das Ergebnis und um Punkte.
Neben der „Ungewissheit“, wie gut eingespielt die jeweilige gegnerische Mannschaft schon ist, gilt es ab dieser Spielzeit, die Regelungen der einheitlichen Wettkampfstruktur im Kinderhandball umzusetzen. Hierzu gehören insbesondere das offensive Abwehrsystem (offene Manndeckung) und die Regelung, dass nur einmal geprellt werden darf und der Ball dann abgespielt werden muss.
Da die Mannschaft diese Regelungen erst seit dem Ende der Sommerferien im Training fokussiert und bisher auch nur in einem Turnier umsetzen konnte, kam es am Sonntag zu Beginn des Spiels insbesondere bei der Umsetzung der offenen Manndeckung „erwartungsgemäß“ noch zu Schwierigkeiten. Aufgrund inkonsequenter offener Deckung standen die Spieler der TG Herford ein ums andere Mal frei vor dem Tor und kamen unbedrängt zum Abschluss. So dauert es auch bis kurz vor der Pause, bis Fynn-Neelis Brueggemann den vielumjubelten 1 Treffer der Saison zum Halbzeitstand von 1:10 besorgte.
Nach der Pause konnten wir das Spiel wesentlich offener gestalten. Die Herforder kamen in Halbzeit 2 auch Dank einer starken Leistung von Mert Demirdas im Tor nur noch zu 6 weiteren Treffern und wir selbst erzielten durch Jonas Marx (3 Tore) und Nele Kleimann (1 Tor) vier Treffer, so dass die 2. Halbzeit nahezu ausgeglichen war und das Spiel mit 5:16 Toren endete.
Es war insbesondere im Verlauf der 2. Halbzeit gut zu erkennen, dass das Verständnis für die offensive Deckung stieg und diese auch immer besser umgesetzt werden konnte. Hierauf gilt es, in den kommenden Wochen aufzubauen, dann werden bestimmt auch offenere Spielverläufe möglich sein.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans