Direkt zum Hauptbereich

wA-Jugend: -der Trainer hat seinen Job nicht gemacht-

JSG BISS 2 - JSG'07 26:24 (12:13)

Einen ganz schlechten Tag erwischten wir am heutigen Sonntag bei der JSG Biss II.
Während die Gastgeberinnen nur so " brannten" und dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten, versuchten wir von Beginn an das Spiel nur zu verwalten.
Die Defensive war selten auf der Höhe und war meistens nur staunender Zuschauer. Nur der einen oder anderen Einzelaktion, sowie unserem Tempospiel war es zu verdanken, das wir zur Halbzeit noch mit 13:12 in Führung lagen. Allerdings verpassten wir immer wieder durch individuelle Fehler unseren Vorsprung  auszubauen. Und dies obwohl wir konditionell klar besser waren.
Die Halbzeitansprache muß dann wohl völlig in die Hose gegangen sein, denn wir kamen völlig emotionslos zurück auf Spielfeld. Von der ersten Minute an lieferten wir ein Fehlerfestival der Extraklasse ab. Die besten Torchancen wurden unkonzentriert, ja fahrlässig vergeben, eine Deckung gab es nur noch ansatzweise. Das war nicht mehr meine Mannschaft die da spielte und ich rastete ungewohnter Weise nur noch aus. Sicherlich muß ich mir den Bärenanteil dieser 26 : 24 Niederlage auf die eigene Fahne schreiben, schließlich hatte ich nur reichlich Kritik im Gepäck anstelle von Lösungen. Man kann auch sagen: Der Trainer hat seinen Job nicht gemacht. Wenn sich jetzt noch jede Spielerinn hinterfragt, ob sie ihren Job zu hundertprozent gemacht hat, können wir vielleicht doch noch alle aus diesem Spiel etwas für die Zukunft mitnehmen.
Falls ich jemanden zu sehr auf die Füße getreten bin, SORRY !!!
Bleibt nur noch zu sagen:  Kopf hoch, wir haben ein Spiel, aber noch lange nicht die Meisterschaft verloren.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans