Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend Kreisliga: In 10 schlechten Minuten das Spiel aus der Hand gegeben

JSG Lenzinghausen-Spenge - JSG Bielefeld 07 23:19 (9:12)
Bei dem ersten Auswärtsspiel der Saison reichten leider 10 schlechte Minuten nach der Halbzeit, um sich für eine ansonsten gute Leistung nicht mit Punkten zu belohnen. Trotzdem haben wir super gekämpft und können dieses Spiel als handballerischen Erfolg für uns werten.

Das Spiel zu dem wir mit nur einem Auswechselspieler angereist waren gestaltete sich zunächst sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den Gastgeber. Beide Mannschaften erspielten sich immer wieder Torchancen, indem sie sich durch Laufbewegungen von ihrem Gegenspieler lösten und verwandelten diese zunächst auch sicher. Hierbei glänzte vor allem John. Eine besonders schöne Aktion gelang uns dann durch Fynn, der von Rechtsaußen in den Kreis sprang, aber anstatt aufs Tor zu werfen seinen freistehenden Mitspieler auf Halblinks (fast) ohne hinzuschauen anspielte. Hierbei bewies er eine super Spielübersicht und ein gutes Ballgefühl.

Als dann Martin nach ungefähr 10 gespielten Minuten besser ins Spiel kam und bis zur Halbzeit etliche Bälle parierte, konnten wir uns kontinuierlich unsere Halbzeitführung erkämpfen. Zugegebnermaßen hatten wir allerdings auch ein wenig Glück, dass ein sehr akzelerierter Spieler der Heimmannschaft einige Bälle am Tor vorbei warf.

Nachdem wir die Halbzeitpause zum verschnaufen genutzt und besprochen hatten, dass wir in der Deckung zwischen unserem Tor und unserem Gegenspieler stehen müssen, um oben erwähntes Freilaufen zu verhindern, ging es in die zweite Halbzeit. Wir hatten uns natürlich vorgenommen unsere Führung nicht mehr abzugeben. Leider wirkten wir in dieser Phase wie im Halbschlaf. In der Deckung standen wir zu weit von unserem Gegenspieler entfernt oder liefen entgegen unserem Plan hinter diesem her. So kam die JSG Lenzinghausen-Spenge zu vielen zu einfachen Toren. Außerdem schenkte uns oben erwähnter akzelerierter Spieler aus 10-11m Bälle einschenkte. Hinzu kam noch, dass wir selber im Angriff kurz vor unserem Tor die Bälle verloren, was natürlich prompt bestraft wurde. Aber selbst wenn wir zu einer Torchance kamen wurden wir häufig recht hart und penaltywürdig gefoult, bekamen aber leider nur einen Freiwurf, aus denen wir keine Torchance kreiieren konnten. Ein besonders schönes Tor gelang uns aber auch hier: Joschi sprang von 6m ab, wartete lange und guckte den Torhüter aus, um diesen frech zu tunneln. Sehr cool!

Beim stand von 19:15 nahmen wir eine Auszeit in der wir den Schlafsand aus unseren Augen wischten. Danach spielten wir wieder vernünftig mit und gestalteten das Spiel ausgeglichen. Wir kämpften uns zwischenzeitlich sogar wieder auf 2 Tore ran, konnten unsere Aufholjagd aber leider nicht bis zum Schluss durchhalten, sodass es zum Ende 23:19 hieß. Besonder schön ist, dass wir bis zum Schluss nicht aufgegeben haben und selbst als das Spiel schlussendlich wohl verloren war, weiterkämpften. Dieser Kampfgeist ist bemerkenswert und wir können sehr stolz darauf sein.

Es spielten: Martin, Fynn, Joschi, Jonas, John, Carlotta, Jana, Julia

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg