Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend - Kreisliga: Echtes Spitzenspiel

TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 1 - JSG Bielefeld 07 27:17 (14:8)
Am vergangenen Samstag lud der TuS 97 zum Spitzenspiel der E-Jugend ein. Die ungeschlagenen Jöllenbecker auf Platz 1 begrüßten unsere JSG, die auf Platz 2 verweilt. Und es war handballerisch ein echtes Feuerwerk.

Die Favoritenrolle in diesem Spiel war klar verteilt, denn die Jöllenbecker hatten bisher alle ihre Spiele mit durschnittlich über 16 Toren unterschied gewonnen. Doch die erste Führung des Spiels gehörte uns. Leider mussten wir dann recht schnell abreißen lassen. Zum einen spielten die Jöllenbecker mit unglaublicher Ballsicherheit, Tempo, Technik und Athletik zum anderen schienen wir aber auch etwas geschockt und kamen so nicht in unser Spiel. Vor allem in der Abwehr fanden wir keine richtige Bindung zu unserem Gegenspieler und ließen uns zu häufig überspielen und überlaufen. Doch als wir uns hieran ein wenig gewöhnt hatten, konnten wir beinahe mithalten und es entwickelte sich das beste E-Jugend-Spiel, dass ich je gesehen habe.

In der zweiten Halbzeit gelang es uns dann sogar den Abstand auf bis zu 3 Tore zu verkürzen. Verantwortlich hierfür war eine deutlich verbesserte Abwehrarbeit. Wir ließen den Gegner weniger Raum und störten diesen häufiger, sodass unsere Torhüterin dann auch eine Chance hatte Bälle zu halten oder wir sogar Bälle abfangen konnten. Ein ganz besonderes Lob muss ich an dieser Stelle an unseren Youngster Paul ausdrücken: Paul, der eigentlich noch in der E-Sonder spielen dürfte, schaffte es den Dreh-und-Angelpunkt der gegnerischen Mannschaft kalt zu stellen, was uns zuvor gar nicht gelang. Er beeindruckte durch Laufbereitschaft, Kampf und ein großes Maß an Spielverständnis.

Leider war bei uns dann doch zum Ende die Luft heraus und wir mussen wieder abreißen lassen. Trotzdem kann jeder einzelne Spieler sehr stolz auf diese Leistung sein.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans