Direkt zum Hauptbereich

Gem. E-Jgd, Kreisliga A: Beste Halbzeit der Saison…

TSG Altenhagen-Heepen – JSG’07
18:16 (12:6)
Im zweiten Spiel der Rückrunde war das Team der Kreisliga A am 11.03. zu Gast im „Heeper Dom“ bei der TSG Altenhagen-Heepen. Nachdem wir die beiden ersten Spiele gegen die TSG verloren hatten, wollten wir dieses Mal etwas Zählbares mit nach Hause bringen, denn jedes Mal hatten nur Kleinigkeiten den Unterschied ausgemacht und die Spiele entschieden.

Entsprechend vorbereitet und motiviert gingen wir in die Partie und konnten durch zwei schnelle Tore mit 0:2 in Führung gehen. In der Folgezeit war gut zu erkennen, dass hier zwei Teams auf Augenhöhe gegeneinander spielten. Bis zum zwischenzeitlichen 5:5 spielten beide Mannschaften einen guten Handball und hatten jeweils sehr schöne Aktionen im Angriff. Zumeist passte in dieser Phase auch unsere Zuordnung in der Abwehr.

Völlig unverständlich ließen wir nach etwa 10 Minuten (wieder einmal) völlig abreißen und konnten nicht mehr ansatzweise an die gute Leistung zu Spielbeginn anknüpfen. Die sich hieraus ergebenen Lücken und Chancen ließen sich die TSG’ler nicht nehmen und zogen bis zur Halbzeitpause auf 12:6 davon.

Nach der Halbzeitpause folgten unsere wohl besten 20 Minuten, die wir in dieser Saison (wenn nicht sogar bisher überhaupt!) gespielt haben. Angetrieben von der wieder unermüdlich kämpfenden Paula stemmten sich  alle eingesetzten Spieler gegen die drohende (hohe) Niederlage und holten Tor für Tor bis zum zwischenzeitlichen 14:13 auf. Die Geschlossenheit der Mannschaftsleistung zeigte sich auch darin, dass sich in dieser wichtigen Phase wieder einmal fünf verschiedene SpielerInnen diese sieben Tore teilten.

Leider wurde Paula in dieser Phase des Spiels mehrfach vom gleichen Spieler mit recht unfairen Mitteln an der Ballannahme, bzw. am Torwurf gehindert ohne dass dieses auch nur mit einem Freiwurf  geahndet worden wäre.
Sorry, aber das hatte mit E-Jugend-Handball nichts zu tun…und sollte auch nicht nach Spielschluss schön geredet werden!

So reichte es zum Schluss nicht mehr ganz, um das Spiel zu drehen und wir mussten uns am Ende mit 18:16 geschlagen geben. Für sich alleine betrachtet hatten wir aber an diesem Samstag mit einer wirklich beeindruckenden Leistung die zweite Halbzeit mit 10:6 Toren gewonnen. Das war wirklich sehr gut!

Es spielten: Nele (2) / Martin (jeweils eine Halbzeit im Tor), John (5), Jonas (3), Nils (2), Paula (2), Fynn-Neelis (1), Martin (1), Jula, Joshua

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg