Direkt zum Hauptbereich

Gem. E-Jgd, Kreisliga A: Beste Halbzeit der Saison…

TSG Altenhagen-Heepen – JSG’07
18:16 (12:6)
Im zweiten Spiel der Rückrunde war das Team der Kreisliga A am 11.03. zu Gast im „Heeper Dom“ bei der TSG Altenhagen-Heepen. Nachdem wir die beiden ersten Spiele gegen die TSG verloren hatten, wollten wir dieses Mal etwas Zählbares mit nach Hause bringen, denn jedes Mal hatten nur Kleinigkeiten den Unterschied ausgemacht und die Spiele entschieden.

Entsprechend vorbereitet und motiviert gingen wir in die Partie und konnten durch zwei schnelle Tore mit 0:2 in Führung gehen. In der Folgezeit war gut zu erkennen, dass hier zwei Teams auf Augenhöhe gegeneinander spielten. Bis zum zwischenzeitlichen 5:5 spielten beide Mannschaften einen guten Handball und hatten jeweils sehr schöne Aktionen im Angriff. Zumeist passte in dieser Phase auch unsere Zuordnung in der Abwehr.

Völlig unverständlich ließen wir nach etwa 10 Minuten (wieder einmal) völlig abreißen und konnten nicht mehr ansatzweise an die gute Leistung zu Spielbeginn anknüpfen. Die sich hieraus ergebenen Lücken und Chancen ließen sich die TSG’ler nicht nehmen und zogen bis zur Halbzeitpause auf 12:6 davon.

Nach der Halbzeitpause folgten unsere wohl besten 20 Minuten, die wir in dieser Saison (wenn nicht sogar bisher überhaupt!) gespielt haben. Angetrieben von der wieder unermüdlich kämpfenden Paula stemmten sich  alle eingesetzten Spieler gegen die drohende (hohe) Niederlage und holten Tor für Tor bis zum zwischenzeitlichen 14:13 auf. Die Geschlossenheit der Mannschaftsleistung zeigte sich auch darin, dass sich in dieser wichtigen Phase wieder einmal fünf verschiedene SpielerInnen diese sieben Tore teilten.

Leider wurde Paula in dieser Phase des Spiels mehrfach vom gleichen Spieler mit recht unfairen Mitteln an der Ballannahme, bzw. am Torwurf gehindert ohne dass dieses auch nur mit einem Freiwurf  geahndet worden wäre.
Sorry, aber das hatte mit E-Jugend-Handball nichts zu tun…und sollte auch nicht nach Spielschluss schön geredet werden!

So reichte es zum Schluss nicht mehr ganz, um das Spiel zu drehen und wir mussten uns am Ende mit 18:16 geschlagen geben. Für sich alleine betrachtet hatten wir aber an diesem Samstag mit einer wirklich beeindruckenden Leistung die zweite Halbzeit mit 10:6 Toren gewonnen. Das war wirklich sehr gut!

Es spielten: Nele (2) / Martin (jeweils eine Halbzeit im Tor), John (5), Jonas (3), Nils (2), Paula (2), Fynn-Neelis (1), Martin (1), Jula, Joshua

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nikolausturnier 2022 der JSG

 "Jetzt merkt man erst, wie groß die JSG eigentlich ist..." Dieser Satz fiel am Freitag Abend nicht nur einmal. Das traditionelle Nikolausturnier der JSG brachte alle Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft zusammen. Der wilde Mix über die vielen Altersklassen hinweg machte allen Beteiligten jede Menge Spaß und machte die Eltern und Trainer glücklich. Vielen Dank an die zahlreichen Kuchenspenden und die Hilfe bei der Durchführung des Events! Wir wünschen allen Mannschaften eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Liebe Grüße, Kevin & Ludwig

weibliche B: Schwerer Start in neuen Trikots

Pünktlich zum ersten Saisonspiel in der Kreisliga Staffel 2 haben wir unsere neuen Trikots bekommen. Das Rewe-Center Quermann unterstützt uns in dieser Saison sehr großzügig, nicht nur mit einem neuen Trikotsatz und Taschen, zusätzlich bekommen wir auch noch in den nächsten Tagen neue Trainingsanzüge. Für diese großartige Unterstützung wollten wir uns natürlich gleich mit einem Sieg im ersten Saisonspiel bedanken. Es ging am Sonntag nach Oerlinghausen, die mit einer Auswechselspielerin personell sehr dünn besetzt waren. Also nahmen wir uns vor, von Anfang an mit viel Tempo und vollem Einsatz zu spielen, um am Ende einen Vorteil aus der Breite unseres Kaders zu ziehen. Die Partie startete sehr ausgeglichen und eine Menge technischer Fehler auf unserer Seite sorgte dafür, dass wir uns in der ersten Halbzeit lediglich mit zwei Treffern absetzen konnten. Wenigstens klappte das Tempospiel schon mal in Ansätzen und so stand es zur Halbzeit 6:8 für uns. Den Start in die zweite Hälfte haben

Aufsteiger, Aufsteiger, hey, hey!

 In diesem Jahr haben aus unserer JSG die wC, die mC, beide wB und die mB an der Aufstiegsrunde teilgenommen. Alle Teams konnten sich dabei für eine höhere Spielklasse qualifizieren! Somit spielen im nächsten Jahr die mC, beide (!) wB und die mB in der Bezirksliga OWL. Ein ganz besonderer Erfolg gelang der wC, die sich sogar für die Oberliga und somit für die höchstmögliche Spielklasse qualifizieren konnte. Herzlichen Glückwunsch!