Direkt zum Hauptbereich

mC Jugend erreicht Pokalfinale auch ohne Sieg im letzten Pokalturnier

Jsg Bielefeld 07 : Jsg Lenzinghausen-Spenge 16:17
Jsg Bielefeld 07 : VfL Herford 11:16

Nach dem erfolgreichen Abschneiden im zweiten Pokalturnier ging die Reise dieses mal erneut nach Herford. Dieses Mal hieß der Gastgeber allerdings VfL Herford. Im ersten Spiel des Turniers standen sich der Gastgeber und die Jsg Lenzinghausen-Spenge gegenüber. Schon hier wurde klar, dass auf uns zwei harte Aufgaben warten würden.Danach ging es für uns gegen die Jsg Lenzinghausen-Spenge. Da wir in einer eher spärlichen Besetzung angereist waren, ergab sich die Startformation ohne viel Kopfzerbrechen. Gerade im Angriff legten wir los wie die Feuerwehr. Insbesondere Yannik war von der Gegnerischen Abwehr kaum zu halten und kam immer wieder zu einfachen Torabschlüssen. Dass wir uns nicht deutlich absetzen konnten, ließ sich eher auf unsere schwache Abwehrleistung zurückführen. In der ersten Halbzeit taten wir uns sehr schwer die Einläufer des Gegners vernünftig zu verteidigen. Somit ergaben sich immer wieder große Lücken am eigenen Kreis. Trotzdem ging es mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit. Nach der Halbzeit waren die Einläufer nicht mehr das Hauptproblem in der Abwehr. Nach und nach kam der gegnerische Rückraum immer öfter zu einfachen Toren durch gewonnen 1 gegen 1 Aktionen. Sowohl unser Stellungsspiel als auch das gegenseitige Unterstützen war eher mangelhaft. Somit gaben wir nach und nach das Heft aus der Hand. Obwohl wir im Angriff geduldig weiterspielten und immer wieder zu Toren kamen, war unsere Abwehr einfach zu löchrig um dieses Spiel zu gewinnen. Es bleibt festzuhalten, dass in diesem Spiel mehr drin war. Auf die gute Angriffsleistung lässt sich aufbauen. Da schon nächstes Wochenende der Gegner im Pokalhalbfinale wieder Lenzinghausen-Spenge heißt, besteht für uns zeitnah die Möglichkeit zur Wiedergutmachung dieser Niederlage.

Im zweiten Spiel standen wir dann dem VfL Herford gegenüber. Der VfL hatte sein erstes Spiel souverän gewonnen und hatte auch gegen uns den besseren Start. Die Mischung aus zum einen körperlich Starken, aber auch sehr quirligen und ballsicheren Spielern machte uns schwer zu schaffen. Im Angriff konnten wir in keiner Weise an das erste Spiel anknüpfen und kamen oft nur zu Verlegenheitswürfen. Auch bei den wenigen guten Gelegenheiten war die Chancenauswertung nicht sehr gut, sodass wir nur ein einziges Tor in Halbzeit eins erzielen konnten. In der zweiten Halbzeit ging es deshalb für uns mehr um Schadensbegrenzung, vorallem um uns selbst zu zeigen, dass wir es besser können. Dies gelang dann auch recht gut und wir konnten das Ergebnis dadurch ein wenig freundlicher gestalten. Fairer Weise muss an dieser Stelle aber auch festgehalten werden, dass Herford munter durchwechselte.

Das Fazit des Wochenendes ist also gemischt. Sicherlich wurden uns gerade defensiv einige Schwächen aufgezeigt, die es in Zukunft zu beheben gilt. Trotzdem sollten wir positiv und motiviert ins Pokalfinale gehen. Dies findet nächste Woche an gleicher Stelle in Herford statt.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg