Direkt zum Hauptbereich

weibl. D2-Jugend: Nach zähem Beginn zum ungefährdeten Sieg

JSG 07 - TG Herford 18:8 (5:1)

Nach der "nicht ganz so dollen" Leistung am letzten Wochenende wollten wir am vergangenen Samstag gegen die Mädels der TG Herford auch ohne unseren Chefcoach einiges besser machen.
Entsprechend motiviert und (zumindest in der Abwehr) konzentriert gingen wir in das Spiel. Aber schon der Halbzeitstand von 5:1 verdeutlicht, dass sich das Spiel in Halbzeit eins nur sehr zäh entwickelte. Die Abwehr stand gut und wenn mal ein Wurf die Abwehr überwinden konnte, stand dort Nele gewohnt sicher im Tor. So konnte sie sogar zwei 7-Meter abwehren.

Im Angriff standen wir uns ein paar Mal selbst im Weg, bzw. im Kreis oder schlossen erfolglos aus Halbchancen ab. So stand es zum Ende der ersten Hälfte"nur" 5:1.

In der Halbzeitpause "mahnte" uns unser Trainer, die Konzentration hoch zuhalten. Gerade bei Spielen, welche so "dahin plätschern" droht immer die Gefahr, dass Heft und somit das Spiel aus der Hand zu geben.

In der zweiten Hälfte nahmen wir Julia ins Tor, die dort erneut eine überzeugende Leistung zeigte und neben mehreren guten und platzierten Bällen auch einen 7-Meter abwehren konnte. Im Angriff waren wir jetzt wesentlich variabler und schneller unterwegs, so dass sich immer wieder Lücken ergaben, bzw. die freistehende Kreisläuferin bedient werden konnte. Hielt die TG zunächst bis zum 8:4 noch den 4-Tore-Rückstand, konnten wir uns in den letzten 10 Minuten noch recht deutlich absetzen. Beim Stand von 15:5 lagen wir erstmals 10 Tore vorne. Diesen Abstand hielten wir bis zum 18:8 zum Ende des Spiels. 

Es spielten: Lotti (4/2), Nele (3), Paula (3), Lina (3), Anna (2), Carlotta (1/1), Lilly (1), Malaika (1), Leonie, Julia, Jana, Giulia, Amelie

Am kommenden Sonntag bestreiten wir um 13:00 Uhr unser nächstes Spiel bei HT SF Senne. Auch hier freut sich die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans