Direkt zum Hauptbereich

mB: Knapp verloren im Spitzenspiel

JSG Bielefeld 07 - TSG Schwarz-Gelb Rheda 21:26 (10:17)
Am vergangenen Samstag waren wir hochmotiviert als der Spitzenreiter TSG SG Rheda in der heimischen Gesamtschule Schildesche zu Gast war. Uns allen war klar, dass wir mit einem Sieg punktemäßig mit dem Gast gleichgestellt wären.

Anfangs waren wir leider zu nervös, sodass der Gast nach bereits zehn Minuten mit 4:8 in Führung ging. Auch nach der Auszeit konnten wir unsere Unkonzentriertheiten nicht abstellen, sodass der Gast in der 16.Minuten die höchste Führung des Spiels aufweisen konnte(4:12).
Erst gegen Ende der ersten Halbzeit und zu Beginn der zweiten Halbzeit fingen wir an etwas treffsicherer zu werden und die groben technischen Fehler abzustellen. Beim Spielstand von 17:24 in der 43.Minute versuchte das Trainerteam den Gästen den Spielfluss zu rauben, indem Leon und Toby jeweils einen starken Rückraumspieler manndeckten. Die 4-2-Abwehr bereitete den Gästen tatsächlich viele Schwierigkeiten, doch hatten wir in dieser Phase des Spiels erneut mit unkonzentrierten Abschlüssen und blöden 2-Minuten-Strafen zu kämpfen, sodass der Sieg der TSG SG Rheda auch gegen Ende des Spiels nicht wirklich gefährdet war. Am Ende gewinnt der Spitzenreiter verdient mit 21:26 und bleibt weiterhin Tabellenerster, während wir mit 6:4 Punkten vorerst auf den vierten Tabellenplatz abrutschen.

Da das nächste Spiel erst am 1.12 stattfindet, bleibt dem Trainerteam genug Zeit um an den richtigen Stellschrauben zu drehen, sodass man dann am 1.12 wieder zwei Punkte einfahren kann.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans