Direkt zum Hauptbereich

mC1: Nächster Krimi in Bückeburg

 TVE Röcke - JSG Bielefeld 07 I 21:20 (12:10)

Am dritten Spieltag ging es zum bisher ungeschlagenen Team TVE Röcke nach Bückeburg. Wir selbst hatten leider einige Ausfälle zu verkraften und konnten somit nur mit 8 Spielern antreten. Die etwas improvisierte Aufstellung machte ihre Sache aber 50 Minuten lang spitze. Nach kurzen Findungsschwierigkeiten stellten wir eine stabile Abwehr, die insbesondere im Rückraum konsequent Zweikämpfe gewann und den Gegner immer wieder in Bedrängnis brachte. Einzig den körperlich sehr überlegenen Kreisläufer bekamen wir nicht in den Griff, sodass die unvorbereiteten Kreisanspiele des Gegner leider oft zum Torerfolg führten. Im Angriff mussten wir aber auch selber viel Aufwand betreiben, um zu Toren zu gelangen. Wir spielten hier aber beherzt auf und trafen gute Entscheidungen, sodass sich lange kein Team absetzen konnte.

Erst zum Ende der zweiten Halbzeit schaffte es Röcke sich auf 3 Tore abzusetzen. Wir nahmen bei noch 3:20 Min Spielzeit eine Auszeit und entschieden nocheinmal aufs Ganze zu gehen. Wir spielten also eine Manndeckung und mussten zunächst leider noch einen Rückschlag hinnehmen. Dies schüchterte uns aber nicht ein und wir konnten im Anschluss drei Ballgewinne erzielen. Dreimal schafften wir es ohne viel Zeit zu verschwenden zu treffen. Auch den vierten Ball der Gegner fingen wir ab. Wir spielten den Ball schnell nach vorne und holten noch einen letzten 7m heraus. Die reguläre Spielzeit war gelaufen und wir hatten so also die letzte Chance das Spiel auszugleichen. Angetreten, geworfen - leider gehalten (wie alle unsere fünf 7m im Spiel. So traten wir das Spiel leider ohne Punkte, aber mit dem Gefühl in dünner Besetzung ein starkes Spiel gemacht zu haben, den Heimweg an.

Beliebte Posts aus diesem Blog

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg

weibl. E-Jugend: Auch Rödinghausen konnte uns nicht stoppen!

JSG'07 - CVJM Rödinghausen 22:15 (10:4) Unser Trainer sagte im Vorfeld, dass das Spiel am Sonntag gegen die Mädels aus Rödinghausen ein wichtiges sei.

wC1: Und plötzlich ist alles wie immer...

Nach 234 Tagen durften wir gestern endlich wieder das erstmal in der Sporthalle trainieren und die Freude war riesig. Seit Oktober hatten wir -die Mädchen der wC1- uns durch verschiedene Aktionen fit gehalten, bis es im März dann zumindest wieder ins Outdoor Training ging. Ob auf dem Sportplatz, im Sand oder im Wasser war uns dabei egal.  Das Schöne war, dass wir endlich wieder „in echt“ gemeinsam trainieren konnten. Und gestern dann die Rückkehr in die Babenhauser Halle. Das war kurz komisch, aber dann hat es sich richtig gut angefühlt. Jetzt geht es hoffentlich bald wieder richtig los mit Handball! Eure wC1