mC1: Nächster Krimi in Bückeburg

 TVE Röcke - JSG Bielefeld 07 I 21:20 (12:10)

Am dritten Spieltag ging es zum bisher ungeschlagenen Team TVE Röcke nach Bückeburg. Wir selbst hatten leider einige Ausfälle zu verkraften und konnten somit nur mit 8 Spielern antreten. Die etwas improvisierte Aufstellung machte ihre Sache aber 50 Minuten lang spitze. Nach kurzen Findungsschwierigkeiten stellten wir eine stabile Abwehr, die insbesondere im Rückraum konsequent Zweikämpfe gewann und den Gegner immer wieder in Bedrängnis brachte. Einzig den körperlich sehr überlegenen Kreisläufer bekamen wir nicht in den Griff, sodass die unvorbereiteten Kreisanspiele des Gegner leider oft zum Torerfolg führten. Im Angriff mussten wir aber auch selber viel Aufwand betreiben, um zu Toren zu gelangen. Wir spielten hier aber beherzt auf und trafen gute Entscheidungen, sodass sich lange kein Team absetzen konnte.

Erst zum Ende der zweiten Halbzeit schaffte es Röcke sich auf 3 Tore abzusetzen. Wir nahmen bei noch 3:20 Min Spielzeit eine Auszeit und entschieden nocheinmal aufs Ganze zu gehen. Wir spielten also eine Manndeckung und mussten zunächst leider noch einen Rückschlag hinnehmen. Dies schüchterte uns aber nicht ein und wir konnten im Anschluss drei Ballgewinne erzielen. Dreimal schafften wir es ohne viel Zeit zu verschwenden zu treffen. Auch den vierten Ball der Gegner fingen wir ab. Wir spielten den Ball schnell nach vorne und holten noch einen letzten 7m heraus. Die reguläre Spielzeit war gelaufen und wir hatten so also die letzte Chance das Spiel auszugleichen. Angetreten, geworfen - leider gehalten (wie alle unsere fünf 7m im Spiel. So traten wir das Spiel leider ohne Punkte, aber mit dem Gefühl in dünner Besetzung ein starkes Spiel gemacht zu haben, den Heimweg an.

Beliebte Posts