Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend: Ohne vier gegen eines der Top-Teams

HSG EGB Bielefeld – JSG Bielefeld 07    31:1 (15:0)

Bei der HSG EGB Bielefeld mussten wir am vergangenen Samstag leider auf vier SpielerInnen verzichten (verhindert, bzw. verletzt).

Gegen die starke und gut eingespielte Truppe aus dem Bielefelder Süden hatten wir nicht den Hauch einer Chance. Da die auch körperlich zumeist überlegenen Spieler der HSG sehr gekonnt ihre offene Manndeckung spielten, kamen wir in der 1. Halbzeit kaum einmal über die Mittellinie. Wir leisteten uns einen Fehlpass nach dem anderen und luden somit die HSGler immer wieder zum Tore werfen ein. Hätte Daniel (erstmals im Tor!) nicht oftmals so super reagiert, wäre die Niederlage wohl noch deutlicher ausgefallen.

Da die starke Überlegenheit der Heimmannschaft natürlich auch dem Trainer nicht verborgen blieb, reagierte er mit einer Super-Geste. Ab ca. der 15 Minute spielte die HSG bis zum Ende des Spiels freiwillig in Unterzahl, außerdem starteten sie ihre Manndeckung erst außerhalb des 9-Meter-Raums. Danke für so viel Fairness auch noch einmal an dieser Stelle.

Das Spiel wurde zwar auch durch diese Maßnahmen nicht wirklich ausgeglichener, aber wir konnten nun „wenigstens“ den einen oder anderen Angriff starten und erreichten so auch Torabschlüsse. Zum Ende des Spiels zeigte sich, dass aufgrund der knappen Personaldecke die Kondition und somit auch die Konzentration nachließ. Wenn an solchen Spieltagen 2 Bälle quasi auf der gegnerischen Torlinie liegen bleiben, anstatt ins Tor zu gehen, muss man befürchten, erstmals ohne ein eigenes Tor das Spiel zu beenden. Aber ausnahmslos alle Spielerinnen und Spieler kämpften bis zum Schluss und mit der allerletzten Aktion des Spiels gelang Joshua der verdiente Ehrentreffer.

Hervorzuheben ist noch die gute Leistung unseres Neuzugangs Martin, der aufgrund der Personalnot etwas ins kalte Wasser geworfen wurde und fast komplett durchspielte und vor allem die positive Stimmung der Kids, die sich erfreulicher Weise auch von so einer „Klatsche“ nicht entmutigen lassen!

Wenn wir in den kommenden Spielen hoffentlich wieder auf alle Spielerinnen und Spieler zurückgreifen können, ist sicherlich auch wieder mehr drin.

Beliebte Posts aus diesem Blog

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg

weibliche B: Schwerer Start in neuen Trikots

Pünktlich zum ersten Saisonspiel in der Kreisliga Staffel 2 haben wir unsere neuen Trikots bekommen. Das Rewe-Center Quermann unterstützt uns in dieser Saison sehr großzügig, nicht nur mit einem neuen Trikotsatz und Taschen, zusätzlich bekommen wir auch noch in den nächsten Tagen neue Trainingsanzüge. Für diese großartige Unterstützung wollten wir uns natürlich gleich mit einem Sieg im ersten Saisonspiel bedanken. Es ging am Sonntag nach Oerlinghausen, die mit einer Auswechselspielerin personell sehr dünn besetzt waren. Also nahmen wir uns vor, von Anfang an mit viel Tempo und vollem Einsatz zu spielen, um am Ende einen Vorteil aus der Breite unseres Kaders zu ziehen. Die Partie startete sehr ausgeglichen und eine Menge technischer Fehler auf unserer Seite sorgte dafür, dass wir uns in der ersten Halbzeit lediglich mit zwei Treffern absetzen konnten. Wenigstens klappte das Tempospiel schon mal in Ansätzen und so stand es zur Halbzeit 6:8 für uns. Den Start in die zweite Hälfte haben

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!