Direkt zum Hauptbereich

Nachtrag gem. E-Jugend Pokalrunde: Turnier 1 und 2



Mit etwas Verspätung hier nun auch die Berichte zu den ersten beiden Turnieren der Pokalrunde der gem. E-Jugend 2016.
Wir starteten mit einem Heimturnier und hatten die Mannschaften von TVC Enger und TSG Altenhagen-Heepen 1 zu Gast. 


JSG Bielefeld 07 – TVC Enger                       16:20 (10:9)

Zum ersten Spiel an diesem Wochenende war der TVC Enger unser Gast. Diese Mannschaft kannten wir noch aus der Vorrunde der abgelaufenen Saison. Damals war uns die Mannschaft deutlich überlegen und wie verloren das Spiel mit über 10 Toren Unterschied.

Auch wenn in der Pokalrunde bereits die neuen Jahrgänge zählen, hatte Enger drei, vier schnelle Jungs in der Mannschaft, die unsere Abwehr leider das eine oder andere Mal förmlich überliefen und frei vor unseren Torhütern Nele (Halbzeit 1) und Daniel (Halbzeit 2) auftauchten. Beide konnten aber jeweils ein paar tolle Paraden zeigen. Besonders in Erinnerung blieb die tolle Reaktion von Daniel, der bei einem Angriff nicht nur den ersten Ball, sondern auch noch zwei Nachwürfe (!) parieren konnte.
Insbesondere in der 1 Halbzeit konnten wir im Angriff mit Enger sehr gut mithalten und erspielten uns bis zur Pause über ein 3:3, 6:6 und 9:9 mit jeweils wechselnden Führungen einen knappen 10:9 Vorsprung.
Leider agierten wir in Halbzeit 2 auch im Angriff teilweise etwas unkonzentriert, so dass Enger zwischenzeitlich vorentscheidend auf 13:19 davonziehen konnte. Immerhin gelang es uns aber in der Schlussphase noch auf 16:20 zu verkürzen.
Wenn wir uns das oben genannte Spiel aus der abgelaufenen Saison in Erinnerung rufen, können wir feststellen, dass wir nunmehr grundsätzlich auch gegen Mannschaften mit starken Einzelspielern bestehen können. Mit etwas mehr Konzentration wäre sogar mehr drin gewesen als ein Niederlage mit vier Toren Unterschied. So aber ging der Sieg verdient an die Mannschaft des TVC Enger. 

Es spielten: Nele, Daniel (TW), John (5),  Jonas (5), Paula (3), Leander (2), Martin (1), Amelie, Carlotta, Fynn Neelis, Jana, Julia, Joshua, Mert

TSG Altenhagen-Heepen 1 – JSG Bielefeld 07       14:8 (6:6)
Im 2. Spiel des Tages hieß unser Gegner TSG Altenhagen-Heepen 1. Gegen diese Mannschaft hatten wir bisher noch kein Spiel bestritten.
In der ersten Halbzeit sahen wir ein ausgeglichenes Spiel zwischen beiden Mannschaften, in welchem wir meist knapp in Führung lagen, Altenhagen-Heepen aber immer wieder ausgleichen konnte. Die ersten 8 Minuten des Spiels gehörten im Angriff zweifelsohne John, der seine 4 Tore in dieser frühen Phase des Spiels machen konnte. Hierbei wurde er von verschiedenen Mitspielern gut in Szene gesetzt, so dass er beim Abschluss wenig Mühe hatte, den Ball einzunetzen. Auch in der ersten Halbzeit des zweiten Spiels gab es leider ein paar Konzentrationsfehler in der Abwehr, so dass es uns nicht gelang, sich vom Gegner abzusetzen. Zum Pausenpfiff stand es daher gerechterweise 6:6 Unentschieden.
In Halbzeit zwei des Spiels ging Martin ins Tor und ließ mit schönen Paraden nur noch zwei gegnerische Tore zu. So konnten wir oftmals sicher nach vorne spielen und uns über ein 10:6 und 12:7 allmählich von der TSG absetzen.
Aus einer sehr schönen zweiten Halbzeit herauszuheben ist unser Youngster Leander, der zum Ende des Spiels mit zwei sehr schönen Toren zum 13:8 und 14:8 zeigte, dass er sich bereits bestens in die Mannschaft integriert hat.
Besonders erfreulich war, dass sich in diesem Spiel insgesamt 8 Spielerinnen und Spieler in die „Torschützenliste“ eintragen konnten.

Es spielten: Daniel, Martin (TW), John (4),  Jonas (2), Leander (2), Paula (2), Carlotta (1), Fynn Neelis (1), Joshua (1), Nele (1), Amelie, Jana, Julia, Mert


Am zweiten Turniertag der Pokalrunde 2016 waren wir zusammen mit der Mannschaft des CVJM Rödinghausen am vergangenen Sonntag zu Gast bei der HSG EGB Bielefeld. Ohne Chefcoach Kevin, dafür aber mit 15 (!) Spielerinnen und Spielern machten wir uns bei „schnuckeligen“ 27 Grad im Schatten auf in Richtung Sporthalle am Quellenhofweg.

HSG EGB Bielefeld – JSG Bielefeld 07          9:13 (2:8)
Im ersten Spiel trafen wir auf die gastgebende HSG EGB Bielefeld. In der Deckung verhielten wir uns von Beginn an sehr konzentriert und engagiert, so dass die HSG kaum zu Torchancen kam. Im Angriff fehlte uns zunächst leider die Genauigkeit, so dass es bis etwa zur fünften Minute dauerte, bis Paula der erste Treffer des Tages gelang. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 für die Gastgeber leisteten wir uns kaum noch Fehlwürfe, so dass wir bis zur Pause über ein 6:1 mit 8:2 schon vorentscheidend in Führung gehen konnten. Besonders erfreulich war, dass sich die acht Tore der 1. Halbzeit sechs Spielerinnen und Spieler teilten.
In Halbzeit zwei ließen wir es im Angriff etwas „ruhiger“ angehen. In Anbetracht der Temperaturen und der Tatsache, dass wir direkt im Anschluss unser zweiten Spiel zu bestreiten hatten, sicherlich die richtige Entscheidung. Auch wenn die HSG nach dem zwischenzeitlichen 10:3 auf 10:7 verkürzen konnte, standen wir in der Abwehr meistens gut beim Gegenspieler und ließen insgesamt auch in der zweiten Hälfte nur wenige Chancen des Gegners zu. Mit drei Toren zum 13:8 machte Jonas dann den Sack endgültig zu.
Aufgrund der guten Abstimmung in der Abwehr und einer Vielzahl schöner Angriffe, mit Doppelpässen und dem Blick für den besser positionierten Mitspieler war der Sieg letztlich ungefährdet und vollkommen verdient.

Es spielten: Nele, Daniel (TW), Jonas (5), John (3), Paula (2), Fynn Neelis (1), Joshua (1), Julia(1), Amelie, Carlotta, Jana, Leander, Linus, Nils, Paul

JSG Bielefeld 07 – CVJM Rödinghausen     17:13 (11:4)
Nach nur fünf Minuten Verschnaufpause ging es für uns gleich im 2. Spiel des Tages gegen die Mannschaft des CVJM Rödinghausen. Wieder ein Gegner den wir bisher nicht kannten und so auch nicht einzuschätzen wussten.
Rödinghausen hatte zwei, drei schnelle Spieler und wirkte in der Entwicklung weiter, als die HSG. Dennoch waren wir es, die -analog zum ersten Spiel wiederum durch Paula- mit 1:0 in Führung gingen. Rödinghausen konnte in der frühen Phase des Spiels unsere Führung zweimal egalisieren und ging nach wenigen Minuten sogar mit 3:2 in Führung. Dies sollte allerdings die einzige Rödinghauser Führung im gesamten Spiel bleiben! Danach setzten wir uns mit Toren von Jonas und John nahezu im Wechsel erzielt über 9:3 auf 11:4 bis zur Pause ab. Hierbei wurden die beiden von mehreren Spielerinnen und Spieler sehr gut in Szene gesetzt. Insbesondere in dieser 1. Halbzeit standen wir wieder sehr gut beim jeweiligen Gegenspieler und ließen uns auch durch Positionswechsel dieses Mal nicht durcheinander bringen. So ging die Halbzeitführung auch in dieser Höhe in Ordnung.
Nach der Pause nahmen wir im Angriff etwas „Dampf vom Kessel“, ohne aber dabei die Abwehrarbeit zu vernachlässigen. Bis zum 17:10 hielten wir den 7-Tore Vorsprung aufrecht, ehe Rödinghausen in der Schlussphase noch auch 17:13 verkürzen konnte. Den Sieg in diesem Spiel konnten sie uns aber nicht mehr ernsthaft streitig machen.

Es spielten: Nele (TW), John (7), Jonas (7), Paula (1), Julia(1), Leander (1), Amelie, Carlotta, Daniel, Fynn Neelis, Jana, Joshua, Linus, Nils, Paul

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg

weibl. E-Jugend: Auch Rödinghausen konnte uns nicht stoppen!

JSG'07 - CVJM Rödinghausen 22:15 (10:4) Unser Trainer sagte im Vorfeld, dass das Spiel am Sonntag gegen die Mädels aus Rödinghausen ein wichtiges sei.