Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend-Kreisliga: Fast perfekte erste Halbzeit

SG Bünde-Dünne - JSG Bielefeld 07 3:15 (0:10)
Eine nahezu perfekte erste Halbzeit in der wir kein Gegentor bekamen, sicherte einen deutlichen Sieg. Auch eine deutlich schwächere zweite Halbzeit konnte diesen nicht mehr gefährden.

Nachdem unsere weibliche E-Jugend vor uns mit Nele und Paula schon gegen die SG Bünde-Dünne gewonnen hatte, spielten wir mit Unterstützung von Lena, Lina, Lotti und Anna direkt im Anschluss gegen Bündes gem. E-Jugend.

Unsere Vorgabe war es von der ersten Minute an den Gegner in seiner eigenen Hälfte zu Fehlern zu zwingen und diese in einfache Tore umzumünzen. Die Deckung funktionierte von Anfang an sehr gut, so dass wir tatsächlich immer wieder Bälle abfangen konnten und der Gegner zunächst keine Torchance hatte. Aber auch wir selber hatten zu Beginn Probleme diese Ballgewinne durch Tore zu belohnen. So gelang uns unser erster Treff erst nach gut 5 Minuten durch den gut aufgelegten John.

In Folge dessen platzte auch dieser Knoten und wir konnten unsere Führung kontinuierlich durch eine durchweg starke Abwehr und angeführt von unserer Spielmacherin Paula ausbauen. Sie zeigte eine beeindruckende Laufleistung und bot sich immer wieder zu Pässen und Doppelpässen an, öffnete dann durch schnelle Vorstöße in die Tiefenräume Räume und setzte dann ihre Mitspieler in Szene oder suchte selber den Torabschluss. Einzig das Wurfglück war ihr in der ersten Halbzeit nicht hold. In der Abwehr ließen wir wenig zu, sollte doch einmal ein Ball bis zum Tor kommen setzten wir die Gegner weiter unter Druck und die so entstehenden Torwürfe hielt Nele sicher.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor noch schneller umzuschalten um so auch die wenigen Chancen, die wir in der ersten Halbzeit zugelassen hatten auch noch zu unterbinden und ansonsten an die erste Halbzeit anzuknüpfen. Doch leider kam es anders. Wir standen nun nicht mehr nah genug an unserem Gegenspieler oder blieben vorne stehen. So gewannen wir keine Bälle mehr, die wir in einfache Tore hätten ummünzen können und die Gegner konnten häufig ungehinderter aufs Tor werfen. So kam es auch, dass wir in der 25. das erste Gegentor per Penalty (den ersten hatte Nele noch gehalten) bekamen.

Auch im Angriff trafen wir nun auch häufig die falsche Entscheidung, indem gedeckte Spieler selber den Torabschluss suchten und den freien Mitspieler nicht mehr sahen. Wenn man es positiv sehen möchte, könnte man allerdings auch sagen, dass jeder Spieler sich viel zugetraut hat und selber den Torabschluss gesucht hat. Das war zu Beginn der Saison noch anders und ist insoweit sogar wünschenswert! Trotzdem führten diese Umstände dazu, dass wir die zweite Halbzeit deutlich schwächer waren und diese nur mit 5:3 gewinnen konnten.

In der Gesamtheit gesehen war es ein sehr starkes und temporeiches Spiel von uns. Insbesondere die erste Halbzeit haben sich die Kinder die Schulnote 1 verdient. Jeder der auf der Platte stand brachte vollen Einsatz und eine sehr ansehnliche Leistung. So kann es weiter gehen. In der zweiten Halbzeit konnten wir daran leider nicht mehr anknüpfen, vielleicht war auch die Luft raus, trotzdem bin ich sehr zufrieden.

Es spielten: Nele (Tor), Anna (2), Lena (1), Lotti (1), Lina, Leander, Martin, John (5), Mert (1), Paula (4), Fynn Neelis (1)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg

weibl. E-Jugend: Auch Rödinghausen konnte uns nicht stoppen!

JSG'07 - CVJM Rödinghausen 22:15 (10:4) Unser Trainer sagte im Vorfeld, dass das Spiel am Sonntag gegen die Mädels aus Rödinghausen ein wichtiges sei.