Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend - Kreisklasse: Nach der Halbzeit wie ausgewechselt

CVJM Rödinghausen - JSG Bielefeld 07 21:14 (12:4)
In dem Spiel gegen den Tabellenvierten zeigten wir 20 Minuten lang zu welcher Leistung wir tatsächlich in der Lage sind. Leider fingen wir damit erst in der zweiten Halbzeit an, sodass wir das Spiel nicht eng gestalten konnten.

Die erste Halbzeit gestaltete sich in erschreckender Ähnlichkeit zum Spiel gegen die TSG Altenhagen-Heepen. Wir waren in fast jeder Hinsicht gedanklich zu langsam. Dies zeigte sich vor allem darin, dass wir den Ball nicht flüssig spielten und dem Gegner immer wieder die Möglichkeit gaben uns durch Gegenstöße zu bestrafen. Wir liefen uns einfach nicht konsequent genug frei und der Ballführende brauchte häufig zu lange, um die Entscheidung für ein Passspiel zu treffen. Schafften wir es dann doch einmal vor das gegnerische Tor warfen wir entgegen unserer Vorgabe hoch und dann kann man bekanntlich auch drüber werfen... Bei Ballverlust orientierten wir uns dann nicht schnell genug in die Defensive und wurden durch lange Bälle ausgekontert (was der Gegner zum einen sehr gut machte und zum anderen in einer Manndeckung schwerer zu verteidigen ist).

Die zweite Halbzeit war dann jedoch ein gänzlich anderes Spiel. Es kam gar die Frage auf, was ich den Kindern in der Halbzeit gegeben hätte. Tatsächlich hatten wir jedoch nur über unsere Fehler gesprochen. Wir nahmen uns vor schneller zu agieren, indem wir den freien Mitspieler ohne großes Zögern anspielen und bei Ballverlust sofort in die Defensive umschalteten. Und die Kinder haben all dies toll umgesetzt. So schafften wir, insbesondere Nils, es immer wieder die langen Pässe abzufangen und dadurch Gegenstöße zu verhindern. Im Angriff bewegten wir uns jetzt deutlich besser mit und ohne Ball und spielten den Ball erheblich schneller. Die dadurch entstehenden Chancen nutzte vor allem Leander klasse und warf alleine mehr Tore als wir in der gesamten ersten Halbzeit.

All diese Faktoren machten das Spiel richtig ansehnlich. Wenn wir die Leistung aus der zweiten Halbzeit etwas konsequenter abrufen, werden wir demnächst auch mit Sicherheit wieder Spiele gewinnen.

Es spielten: Leander, Nils, Paul, Carlotta, Jonna, Ole, Georgius, Daniel, Joshi, Linus

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg

weibl. E-Jugend: Auch Rödinghausen konnte uns nicht stoppen!

JSG'07 - CVJM Rödinghausen 22:15 (10:4) Unser Trainer sagte im Vorfeld, dass das Spiel am Sonntag gegen die Mädels aus Rödinghausen ein wichtiges sei.