Direkt zum Hauptbereich

gem. E-Jugend - Kreisklasse: Lange zeit mitgehalten am Ende jedoch eingebrochen

JSG Bielefeld 07 - TSVE 1890 Bielefeld 22:11 (5:7)
 In dem Spiel gegen die TSVE zeigten sich erstaunliche Parallelen zum Spiel gegen EGB: Während wir in der ersten Halbzeit mithielten, konnten wir den Beginn der zweiten Halbzeit dominieren, bevor wir zum Schluss einbrachen.

Wie oben bereits beschrieben gestaltete sich das Spiel gegen TSVE sehr ähnlich zum Spiel gegen EGB. Einzig der Beginn der ersten Halbzeit war ein gänzlich anderer. So konnten wir uns über 3 Tore von Nils und einige schöne Paraden von Georgi auf 3:1 absetzen. Danach kamen die Gäste allerdings besser in Fahrt und uns selber viel es im Angriff immer schwerer. Der Grund hierfür lag insbesondere darin, dass wir die Räume, die uns die Manndeckung bietet nicht gut ausnutzten und so wenig gute Chancen herausspielen konnten. Ein besonderes Highlight der ersten Halbzeit war dann jedoch Georgi, der uns mit teilweise spektakulären Paraden den Rücken frei hielt. Auch klappte die Manndeckung phasenweise sehr gut. Sobald wir es schafften uns richtig zum Gegenspieler zu positionieren, konnten wir häufig den Ball gewinnen.

In die zweite Halbzeit starteten wir dann ausgezeichnet. Das Spiel nach vorne gelang uns nun besser und wir erzielten schnell einige Tore. Auch in der Abwehr gelang es uns einige Bälle abzufangen und diese in Torchancen umzumünzen. Dadurch konnten wir sogar in Führung gehen. Im Anschluss daran brachen wir leider völlig ein. Wir machten zahlreiche technische Fehler und boten dem Ballführenden keine Anspielstation. Freigelaufen wurde sich leider nur noch zum Ball hin, wodurch sich das Spiel zu sehr bündelte. Da wir uns bis zum Abschluss nicht mehr stabilisieren konnten ging die Höhe der Niederlage dann auch in Ordnung, auch wenn sie nicht den Spielverlauf wiederspiegelt.

Alles in allem können wir viele gute Dinge aus diesem Spiel mitnehmen. Ich persönlich würde mir wünschen, dass die Kinder registrieren wie sehr sich die richtige Stellung zum Gegenspieler (zwischen Gegenspieler und Tor) auszahlt. Dies haben wir phasenweise gut hinbekommen und sollten nun versuchen dies noch konstanter zu schaffen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nikolausturnier 2022 der JSG

 "Jetzt merkt man erst, wie groß die JSG eigentlich ist..." Dieser Satz fiel am Freitag Abend nicht nur einmal. Das traditionelle Nikolausturnier der JSG brachte alle Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft zusammen. Der wilde Mix über die vielen Altersklassen hinweg machte allen Beteiligten jede Menge Spaß und machte die Eltern und Trainer glücklich. Vielen Dank an die zahlreichen Kuchenspenden und die Hilfe bei der Durchführung des Events! Wir wünschen allen Mannschaften eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Liebe Grüße, Kevin & Ludwig

weibliche B: Schwerer Start in neuen Trikots

Pünktlich zum ersten Saisonspiel in der Kreisliga Staffel 2 haben wir unsere neuen Trikots bekommen. Das Rewe-Center Quermann unterstützt uns in dieser Saison sehr großzügig, nicht nur mit einem neuen Trikotsatz und Taschen, zusätzlich bekommen wir auch noch in den nächsten Tagen neue Trainingsanzüge. Für diese großartige Unterstützung wollten wir uns natürlich gleich mit einem Sieg im ersten Saisonspiel bedanken. Es ging am Sonntag nach Oerlinghausen, die mit einer Auswechselspielerin personell sehr dünn besetzt waren. Also nahmen wir uns vor, von Anfang an mit viel Tempo und vollem Einsatz zu spielen, um am Ende einen Vorteil aus der Breite unseres Kaders zu ziehen. Die Partie startete sehr ausgeglichen und eine Menge technischer Fehler auf unserer Seite sorgte dafür, dass wir uns in der ersten Halbzeit lediglich mit zwei Treffern absetzen konnten. Wenigstens klappte das Tempospiel schon mal in Ansätzen und so stand es zur Halbzeit 6:8 für uns. Den Start in die zweite Hälfte haben

Aufsteiger, Aufsteiger, hey, hey!

 In diesem Jahr haben aus unserer JSG die wC, die mC, beide wB und die mB an der Aufstiegsrunde teilgenommen. Alle Teams konnten sich dabei für eine höhere Spielklasse qualifizieren! Somit spielen im nächsten Jahr die mC, beide (!) wB und die mB in der Bezirksliga OWL. Ein ganz besonderer Erfolg gelang der wC, die sich sogar für die Oberliga und somit für die höchstmögliche Spielklasse qualifizieren konnte. Herzlichen Glückwunsch!