Direkt zum Hauptbereich

mD: Fortschritt ist erkennbar!

Am Wochenende gab es für die beiden Teams der mD zwar eine deutliche Niederlage und einen deutlichen Sieg, doch eins hatten die Spiele gemeinsam: Es war ein Fortschritt zu erkennen.

JSG Handball LöMO - JSG Bielefeld 07 2 33:9 (16:5) 
Am Samstag ging es für die Mannschaft in der Kreisklasse ab nach Mennighüffen. Dort traf die Mannschaft auf das sehr starke LöMO-Team. In diesem Spiel mussten wir uns gegen eine Manndeckung behaupten. Dies führte leider gerade in der ersten Halbzeit zu vielen sehr einfachen Ballverlusten, die der Gegner zügig in Tore ummünzte. Doch die Manndeckung führte auch dazu, dass sich ein sehr bewegungsreiches Spiel entwickelte. Und auch wir kamen immer wieder zum Torabschluss, indem wir uns viel bewegten und so die Abwehr überspielen konnten. Leider bewegten wir uns häufig etwas ohne Plan, sodass wir uns zwar vom Gegner lösten, aber doch nicht anspielbar waren.
In der zweiten Halbzeit machten wir hier aber große Fortschritte: Wir liefen nicht irgendwie, sondern liefen uns frei und wenn wir den Ball bekamen, blieben wir in der Bewegung. Dadurch entwickelten sich auch bei uns konnten Angriffe und wir waren einige Male frei vorm Tor. Leider verhinderte unsere schlechte Wurfausbeute, dass wir daraus mehr Kapital schlugen. Aber nichtsdestotrotz konnte man sehen, dass es bei einigen Spielern richtig "Klick" gemacht hatte und auch dem Trainer sind einige Ideen für die nächsten Trainingswochen gekommen.

SG Bünde-Dünne - JSG Bielefeld 07 21:32 (8:15)
Am Sonntag ging es in der Kreisliga gegen die SG Bünde-Dünne. Uns war klar, dass wir sauber und mit klaren Aktionen spielen müssen, wenn wir das Spiel gewinnen wollen. Und dies gelang uns über lange Strecken des sehr ansehnlichen und vom Schiedsrichter toll geführten Spiels.
So konnten wir uns im Angriff durch wirklich schöne Aktionen in der Kleingruppe ein ums andere mal freispielen oder unsere individuelle Stärke ausspielen. Einzig zum Ende der ersten Halbzeit setzte hier wieder der Schlendrian ein, der direkt mit einigen Schrittfehlern oder Paraden schlecht geworfener Bälle bestraft wurde. Auch agierten wir in der ersten Halbzeit in der Abwehr zu wenig mit unseren Füßen, sodass wir ganz häufig die Zweikämpfe verloren.
In der Halbzeit besprachen wir nur einige kleine Stellschrauben. So sollte in der Abwehr mehr auf die Beinarbeit geachtet werden und in den 1v1-Aktionen mehr Raumgewinn erzielt werden. Beides wurde toll umgesetzt und fruchtete unmittelbar. Am Ende stand ein verdienter Sieg nach einem sehr schönen Spiel. Und auch hier ließ sich nicht verkennen, dass sich die Jungen generell im Kleingruppenspiel weiterentwickelt haben und auch innerhalb des Spiels noch individuelle Fortschritte erzielt haben.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg

weibl. E-Jugend: Auch Rödinghausen konnte uns nicht stoppen!

JSG'07 - CVJM Rödinghausen 22:15 (10:4) Unser Trainer sagte im Vorfeld, dass das Spiel am Sonntag gegen die Mädels aus Rödinghausen ein wichtiges sei.