Direkt zum Hauptbereich

mD-Jugend: Krimi und deutliche Niederlage

JSG Bielefeld 07 - TSG Altenhagen-Heepen 18:18 (10:7)
Das Spitzenspiel gegen die TSG Altenhagen-Heepen stand für uns unter keinen guten Vorzeichen. Uns fehlten wichtige Spieler und auch insgesamt konnten wir nur 9 Spieler aufbieten. Nichtsdestotrotz hatten wir uns vorgenommen uns für die Hinspiel-Niederlage zu revanchieren. Und dies zeigten wir von Beginn an: Bissig in der Abwehr, sicher im Angriff und mit einem bärenstarkem Georgie im Tor eilten wir auf 8:1 davon. Damit hätte wohl niemand gerechnet. Doch durch die Auszeit der Gäste kam ein Bruch ins Spiel. Wir verloren unseren Zug zum Tor und dadurch oft unnötig den Ball, was zusätzlich durch einen Gegenstoß bestraft wurde. In der Abwehr stellte uns der nun eingewechselte Kreisläufer vor sehr große Probleme. Die Gäste zeigten eine gute Moral und kämpften sich zur Halbzeit auf 10:7 ran.
In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste dann schnell zum Ausgleich. Nach der darauf folgenden JSG-Auszeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches jedoch auch zunehmend härter geführt wurde. An dieser Stelle verdient der souveräne Schiedsrichter ein großes Lob, der die Partie zu jedem Zeitpunkt sicher führte. Im Angriff fanden vor allem Paul und Leander immer wieder Lösungen im 2v2. Unsere Abwehr stand durchweg sehr gut und wurde oftmals nur vom überragenden Kreisläufer (9 Tore) der TSG geschlagen. Am Ende kam es dann zur Szene des Spiels: Unser bisher unauffällig agierender Rechtsaußen, Ole, bekam beim Spielstand von 17:18 den Ball und versenkte diesen zu seinem ersten Tor zum Ausgleich. Den in den letzten 15 Sekunden geführten Angriff der TSG konnten wir stoppen und der direkte Freiwurf ging über das Tor. Somit hatten wir uns unter schlechten Vorzeichen ein leistungsgerechtes Unentschieden errungen.

JSG Bielefeld 07 2 - HSG TuS EK Spradow 11:22 (8:10)
Im zweiten Spiel des Tages hatten wir den Tabellendritten aus Spradow zu Gast. In der ersten Halbzeit konnten wir jedoch gut mit dem Gegner mithalten. Hauptgrund hierfür war eine, nach anfänglichen Schwierigkeiten deutlich verbesserte Abwehrleistung. Im Angriff hingegen ließen wir jegliche Beweglichkeit und Agilität vermissen. Immer wieder nahmen wir die Bälle im Stand an und hatten so natürlich Schwierigkeiten Torchancen zu kreieren. Hieran gilt es definitiv zu arbeiten! In der zweiten Halbzeit rächte sich dies dann sehr deutlich. Wir kamen auch nicht mehr über Einzelaktionen zum Torerfolg und konnten so lediglich drei Tore erzielen. Während unsere Kräfte dann schwanden überrannte uns der Gegner wortwörtlich und wir mussten schlussendlich in eine deutliche Niederlage einwilligen. Wirklich tolle Leistungen zeigten hierbei unsere beiden Außen Florian und Simon, die die Trainingsinhalte umsetzten, ihre Gegenspieler überliefen und wenn sie den Ball bekamen diesen sicher versenkten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Frohe Weihnachten...

Die JSG Bielefeld 07 wünscht allen Aktiven, Passiven, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die "Handballfreien Tage" und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen!!!

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg

weibl. E-Jugend: Auch Rödinghausen konnte uns nicht stoppen!

JSG'07 - CVJM Rödinghausen 22:15 (10:4) Unser Trainer sagte im Vorfeld, dass das Spiel am Sonntag gegen die Mädels aus Rödinghausen ein wichtiges sei.