Direkt zum Hauptbereich

mC1: Rückrundenstart geglückt (Spielberichte EGB, Röcke, Müssen-Billinghausen)

 Nach dem letzten Hinrundenspiel im Januar ging es nahtlos über in die Rückrunde. Hier sind nunmehr drei Spiele gespielt:

JSG Bielefeld 07 - HSG EGB Bielefeld 22:28 (12:10)

Unser erstes Hinrundenspiel spielten wir gegen die HSG EGB. Hier wollten wir uns für die 1-Tore-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Leider starteten wir schwach in die Partie und mussten schon beim 0:3 unsere Auszeit nehmen. Im Anschluss daran konnten wir das Spiel dann aber bis zur Halbzeit zu unseren Gunsten drehen. Ausschlaggebend war eine höhere Ballsicherheit sowie gute Arbeit im Deckungsverbund. In der zweiten Halbzeit überraschte uns der Gegner mit einer sehr offensiven Abwehrvariante. Leider brauchten wir zu lange, um uns darauf einzustellen. Deshalb gerieten wir leider erneut zwei bis drei Tore in Rückstand. Um diesen Rückstand noch aufzuholen sahen wir uns gezwungen eine Manndeckung zu spielen. Dies nutzte EGB dann sehr geschickt, um sich endgültig den (zu deutlichen) Sieg zu sichern.


JSG Bielefeld 07 - TVE Röcke 28:19 (12:12)

Auch im zweiten Spiel der Rückrunde hatten wir einen Gegner zu Gast, gegen den wir im Hinspiel mit nur einem Tor verloren hatten. Ähnlich knapp verlief dann auch die erste Halbzeit: Zunächst konnte Röcke angeführt von ihrem starken Mittelmann (7 Tore) sich leicht absetzen, aber zur Halbzeit glichen wir aus. In der Halbzeit fand Trainer Alex Vogt dann den richtigen Kniff. Die Abwehr wurde umgestellt, um so den Mittelmann der Gäste in den Griff zu kriegen. Dies gelang bravorös, denn dieser warf ab der 28. Minute kein einziges Tor mehr. Angeführt von dieser starken Abwehrleistung setzen wir uns so kontinuierlich ab und gewannen am Ende deutlich.


TuS 1919 Müssen-Billinghausen - JSG Bielefeld 07 15:23 (8:10)

Im dritten Spiel waren wir zu Gast bei Müssen-Billinghausen. Aus dem Hinspiel wussten wir, dass Müssen-Billinghausen verhältnismäßig defensiv agiert. Daher nahmen wir uns vor durchaus mal einen Wurf aus dem Rückraum abzulassen. Und zu Beginn der ersten Halbzeit setzten wir diese Idee auch gut um. So konnten wir uns zunächst auf 4:8 absetzen. Infolge der gegnerischen Auszeit wandelte sich aber dieses Bild. Vorne konnten wir keine Tore mehr erzielen und in der Abwehr agierten wir ein ums andere mal nachlässig. So bedurfte es einer Zweiminutenstrafe kurz vor der Halbzeit gegen Müssen-Billinghausen um nach 8 Minuten beim Stand von 8:8 erneut zu treffen. In die Halbzeit zwei gingen wir mit zwei klaren Vorgaben: Zum einen wollten wir in der Abwehr wacher und konsequenter decken. Zum anderen sollten die Halbangreifer häufiger den Weg in die Breite suchen. Im Endeffekt lässt sich feststellen, dass es ausreichte, dass die erste Vorgabe sehr gut umgesetzt wurde und wir so etliche Gegenstöße laufen konnten, um das Spiel deutlich und auch in der Höhe verdient zu gewinnen.


Insgesamt haben wir uns zur Hinrunde deutlich gesteigert und konnten uns so auf Platz 4 vorarbeiten. Diesen wollen wir nun bis zum Saisonende verteidigen!



Beliebte Posts aus diesem Blog

Nikolausturnier 2022 der JSG

 "Jetzt merkt man erst, wie groß die JSG eigentlich ist..." Dieser Satz fiel am Freitag Abend nicht nur einmal. Das traditionelle Nikolausturnier der JSG brachte alle Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft zusammen. Der wilde Mix über die vielen Altersklassen hinweg machte allen Beteiligten jede Menge Spaß und machte die Eltern und Trainer glücklich. Vielen Dank an die zahlreichen Kuchenspenden und die Hilfe bei der Durchführung des Events! Wir wünschen allen Mannschaften eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Liebe Grüße, Kevin & Ludwig

weibliche B: Schwerer Start in neuen Trikots

Pünktlich zum ersten Saisonspiel in der Kreisliga Staffel 2 haben wir unsere neuen Trikots bekommen. Das Rewe-Center Quermann unterstützt uns in dieser Saison sehr großzügig, nicht nur mit einem neuen Trikotsatz und Taschen, zusätzlich bekommen wir auch noch in den nächsten Tagen neue Trainingsanzüge. Für diese großartige Unterstützung wollten wir uns natürlich gleich mit einem Sieg im ersten Saisonspiel bedanken. Es ging am Sonntag nach Oerlinghausen, die mit einer Auswechselspielerin personell sehr dünn besetzt waren. Also nahmen wir uns vor, von Anfang an mit viel Tempo und vollem Einsatz zu spielen, um am Ende einen Vorteil aus der Breite unseres Kaders zu ziehen. Die Partie startete sehr ausgeglichen und eine Menge technischer Fehler auf unserer Seite sorgte dafür, dass wir uns in der ersten Halbzeit lediglich mit zwei Treffern absetzen konnten. Wenigstens klappte das Tempospiel schon mal in Ansätzen und so stand es zur Halbzeit 6:8 für uns. Den Start in die zweite Hälfte haben

Aufsteiger, Aufsteiger, hey, hey!

 In diesem Jahr haben aus unserer JSG die wC, die mC, beide wB und die mB an der Aufstiegsrunde teilgenommen. Alle Teams konnten sich dabei für eine höhere Spielklasse qualifizieren! Somit spielen im nächsten Jahr die mC, beide (!) wB und die mB in der Bezirksliga OWL. Ein ganz besonderer Erfolg gelang der wC, die sich sogar für die Oberliga und somit für die höchstmögliche Spielklasse qualifizieren konnte. Herzlichen Glückwunsch!