Direkt zum Hauptbereich

weibl. D1-Jugend: Am Ende einer Meisterschaft...

... weiß man, wer am meisten schafft!
(Aus: Das Fußball-Lied, Fredl Fesl, 1974)

Zugegeben, höchstens den richtig alten dämmert es vielleicht bei dieser Zeile, trotzdem kam sie dem Chronisten in den letzten Tagen in den Sinn.

Ob es nun "das Meiste" war, was wir geschafft haben, mag Auslegungssache sein und soll auch die Leistungen aller anderen Mannschaften in der Spielklasse und in der JSG nicht schmälern. Aber es war schon eine Mega-Saison, die die Mädels da gespielt haben. Seit dem Beginn der Pokalrunde im Mai 2018, die dann am 1. Juli im Final6 zum Pokalsieg führte, ist die Mannschaft bis zum heutigen Tage verlustpunktfrei. Da darf man dann auch mal von verdient sprechen...




Leider kann die "Ehrung der Meisterinnen" aus terminlichen Gründen nicht wie sonst üblich im unmittelbaren Anschluss an das letzte Spiel stattfinden. Daher hatten wir schon gestern während des Trainings Besuch von unserem Staffelleiter Jürn Düsterloh, der uns die Meisterschaftsmedaillen überreichte.


Zu diesem Zeitpunkt hatten Spielerinnen und Trainer bereits das obligatorische Meister-Shirt übergestreift.



Zum Anstoßen gab es -nein, natürlich nicht Prosecco!- einen ISO-Drink, den es so nur 24 x auf der Welt geben wird, denn die Dosen schmückte das Mannschaftsportrait.



Aber zum Ausruhen ist es noch zu früh! Am morgigen Samstag treffen wir um 13:00 Uhr im definitiven Saisonfinale in Bünde auf die SG Bünde-Dünne.

Am Sonntag den 7. April haben wir die große Ehre, die Westfalenmeisterschaft Nord ausrichten zu dürfen. Beginn des Spektakels ist voraussichtlich um 11:00 Uhr in der Halle Babenhausen. Nähere Infos hierzu folgen in Kürze.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einstellung des Jugendspielbetriebs und des Trainings

"Der Handballverband Westfalen bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Handballverbandes Westfalen abgesagt sind. Diese Entscheidung wurde nach intensiver Absprache zwischen allen Handball-Landesverbänden, Sportfachverbänden und Spitzenverbänden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die neue Beurteilung der Gesamtlage durch die WHO und die damit verbunden Einstufung des Coronavirus als Pandemie. Der Spielbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird ab heute, Donnerstag 12.03.2020, 16:00 Uhr für die Saison 2019/2020 eingestellt. Der Erwachsenenspielbetrieb ruht bis auf weiteres. Spätestens zum 19. April 2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen entschieden und veröffentlicht. Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechung und Verans

männl. C-Jugend: Pokalfinale und Saisonvorbereitung

Die männl. C-Jugend konnte sich für das Endturnier der diesjährigen Pokalrunde qualifizieren. Dies war zunächst durch die neu zusammengestellte Mannschaft nicht zu erwarten, durch gute Trainingsleistungen und starken Spielen zogen wir unter dem Strich aber verdient in die Finalrunde ein. Hier mussten wir uns allerdings den starken Gegner aus Spradow und Rödinghausen geschlagen geben. Für unsere weitere Entwicklung sind die gewonnenen Erfahrungen viel wert! In der weiteren Saisonvorbereitung spielten wir die Beachturniere in Löhne und Hahlen. Besonders hervorzuheben ist unser 5. Platz beim stark besetzen Rasenturnier in Hesselteich. Dort konnten wir starke Gegner wie TG Hörste und die Spvg Steinhagen hinter uns lassen. Siegerehrung Hesselteich Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und Erholung steht auf der Tagesordnung, bevor es dann wieder losgeht. Die Entwicklung der Jungs in den wenigen Wochen ist durchweg positiv und wir blicken auf eine vielversprechende Saison in überg