Direkt zum Hauptbereich

weibl. D1-Jugend: Am Ende einer Meisterschaft...

... weiß man, wer am meisten schafft!
(Aus: Das Fußball-Lied, Fredl Fesl, 1974)

Zugegeben, höchstens den richtig alten dämmert es vielleicht bei dieser Zeile, trotzdem kam sie dem Chronisten in den letzten Tagen in den Sinn.

Ob es nun "das Meiste" war, was wir geschafft haben, mag Auslegungssache sein und soll auch die Leistungen aller anderen Mannschaften in der Spielklasse und in der JSG nicht schmälern. Aber es war schon eine Mega-Saison, die die Mädels da gespielt haben. Seit dem Beginn der Pokalrunde im Mai 2018, die dann am 1. Juli im Final6 zum Pokalsieg führte, ist die Mannschaft bis zum heutigen Tage verlustpunktfrei. Da darf man dann auch mal von verdient sprechen...




Leider kann die "Ehrung der Meisterinnen" aus terminlichen Gründen nicht wie sonst üblich im unmittelbaren Anschluss an das letzte Spiel stattfinden. Daher hatten wir schon gestern während des Trainings Besuch von unserem Staffelleiter Jürn Düsterloh, der uns die Meisterschaftsmedaillen überreichte.


Zu diesem Zeitpunkt hatten Spielerinnen und Trainer bereits das obligatorische Meister-Shirt übergestreift.



Zum Anstoßen gab es -nein, natürlich nicht Prosecco!- einen ISO-Drink, den es so nur 24 x auf der Welt geben wird, denn die Dosen schmückte das Mannschaftsportrait.



Aber zum Ausruhen ist es noch zu früh! Am morgigen Samstag treffen wir um 13:00 Uhr im definitiven Saisonfinale in Bünde auf die SG Bünde-Dünne.

Am Sonntag den 7. April haben wir die große Ehre, die Westfalenmeisterschaft Nord ausrichten zu dürfen. Beginn des Spektakels ist voraussichtlich um 11:00 Uhr in der Halle Babenhausen. Nähere Infos hierzu folgen in Kürze.

Beliebte Posts aus diesem Blog

weibliche B: Schwerer Start in neuen Trikots

Pünktlich zum ersten Saisonspiel in der Kreisliga Staffel 2 haben wir unsere neuen Trikots bekommen. Das Rewe-Center Quermann unterstützt uns in dieser Saison sehr großzügig, nicht nur mit einem neuen Trikotsatz und Taschen, zusätzlich bekommen wir auch noch in den nächsten Tagen neue Trainingsanzüge. Für diese großartige Unterstützung wollten wir uns natürlich gleich mit einem Sieg im ersten Saisonspiel bedanken. Es ging am Sonntag nach Oerlinghausen, die mit einer Auswechselspielerin personell sehr dünn besetzt waren. Also nahmen wir uns vor, von Anfang an mit viel Tempo und vollem Einsatz zu spielen, um am Ende einen Vorteil aus der Breite unseres Kaders zu ziehen. Die Partie startete sehr ausgeglichen und eine Menge technischer Fehler auf unserer Seite sorgte dafür, dass wir uns in der ersten Halbzeit lediglich mit zwei Treffern absetzen konnten. Wenigstens klappte das Tempospiel schon mal in Ansätzen und so stand es zur Halbzeit 6:8 für uns. Den Start in die zweite Hälfte haben

Start der Aufstiegsrunden

Traditionell starten die Aufstiegsrunden für die Jugendmannschaften im Handballkreis Bielefeld-Herford nach den Osterferien zunächst auf Kreis- später dann auf Verbandsebene. So weiß noch vor den Sommerferien jede Mannschaft/jeder Verein, in welcher Klasse in der nach den Sommerferien startenden Saison gespielt wird. Nach zwei schwierigen Corona-Jahren auch an dieser Stelle, sind wir von der JSG Bielefeld 07 froh, dass zu diesem bewährten Modell der Qualifikationsrunden zurückgekehrt wurde. Noch mehr freuen wir uns, dass wir uns in diesem Jahr mit insgesamt fünf Mannschaften an der überkreislichen Qualifikation beteiligen können. Alle Spielklassen, Gegner und Termine findet ihr auf der Seite  Spielpläne

Beachhandball-Turnier in Schröttinghausen

Am 27./28.08.2022 findet das erste JSG Bielefeld 07 Beachhandballturnier im Freibad Schröttinghausen statt. Alle Mannschaften der JSG laden hierfür Mannschaften aus der Bielefelder Umgebung ein und spielen im Sand (mit den Beachhandballregeln) ein kleines Turnier. Im Oktober 2019 fand der Umbau der Beachanlage im Freibad statt und wurde bisher nur im Training genutzt. Wir freuen uns sehr auf dieses schöne Event und können jede tatkräftige Unterstützung gebrauchen.